• Die Kunst es fließen zu lassen

Die Kunst es fließen zu lassen

Kursleitung:Max Struwe
Ort:Münsterland - Landhaus Keller
Datum:12.08.2018 - 18.08.2018
Technik: Aquarell Grundlagen Landschaft Pleinair Wasser-Wolken-Natur
Preis:ab 849 € pro Person

Lassen Sie sich von Max Struwe die Welt des Aquarells zeigen. Unverhoffte Farbverläufe und Trockenränder werden Sie überraschen. Lernen Sie, den Zufall gezielt einzusetzen.

Das Aquarellieren von Landschaften und Stillleben ist ein lustvolles Spiel mit Wasser und leuchtenden Farben, die ineinander verlaufen und eigenständig neue Formen bilden. Auch wenn die Verlaufsformen und Trockenränder nicht vorhersehbar sind, kann man lernen, wie die Verlaufsstrukturen entstehen. Max Struwe wird Ihnen alles erklären und Sie darin unterstützen, dass Sie erkennen können, wie schön diese „zufällig“ gewachsenen Farbgebilde sind. Auch für eine realistische Malweise werden Sie die Bedeutung dieser Technik schätzen.

Zielgruppe: Dieser Kurs richtet sich sowohl an Anfänger ohne Vorkenntnisse wie auch an Fortgeschrittene.

Wo wird gemalt?
 Plein-air und im Atelier

Max Struwe

Max Struwe

Begeistert von der weiten Landschaft und dem Licht der Ostseeküste widmete sich Max Struwe nach langen Jahren wieder der Malerei. Faszinierend an seinen leuchtstarken Aquarellen sind vor allem die Fließtechniken. Die leichte Farbigkeit besticht ebenso wie die gekonnte Darstellung der Natur- und Landschaftsmotive. Geschickt kombiniert er hohe Prägnanz und realistische Elemente mit Abstraktion und Vereinfachung.


Das Handwerk ist für Max Struwe ein wesentliches Element seiner Kunst. Die spezifische Papieroberfläche, die Eigenschaften der Pigmente und der Trocknungsprozess werden von ihm sehr bewusst ausgewählt und spielen für die Qualität der meist kleinformatigen Arbeiten eine große Rolle.

Münsterland und Akademie Schloss Raesfeld

Münsterland und Akademie Schloss Raesfeld

Das Münsterland ist eine Region im nordwestlichen Westfalen im Bundesland Nordrhein-Westfalen. Zentrum des Münsterlands ist die westfälische Großstadt und ehemalige Provinzialhauptstadt Münster. Die meist ländliche Struktur sowie das vielerorts parkartige Landschaftsbild und die zahlreichen Wasserburgen, stellen weitere regionale Eigenheiten dar.

Raesfeld: das Tor des Münsterlandes zum Rheinland!

Raesfeld im 'Naturpark Hohe Mark - Westmünsterland' ist die südlichst gelegene Gemeinde des Kreises Borken. Raesfelds Bekanntheitsgrad reicht weit über das Münsterland ins Ruhrgebiet und in das Rheinland. Es gilt als beliebtes Reiseziel. Und dies nicht nur wegen des imposanten Wasserschlosses Raesfeld, der über tausend Jahre alten Femeiche im Ortsteil Erle, der zum Wandern und Radfahren geradezu einladenden Landschaft oder wegen des bewahrten dörflichen Flairs.

Anreise

Anreiseweg zum Schloss als PDF herunterladen.

Landhaus Keller

Das familiengeführte Vier-Sterne-Hotel liegt nur circa 7 min Fußweg vom Schloss Raesfeld entfernt. Von den Außenanlagen des Hotels und vom Wintergarten aus hat man einen direkten Blick dorthin. Die 16 Zimmer des Hotels sind ländlich modern eingerichtet. Sie sind mit Bad oder Dusche/WC, Föhn, Radio, TV, Minibar, Telefon sowie kostenlosem W-LAN ausgestattet. Zum Haus gehört ein umfangreicher Wellnessbereich, der wie die gemütlichen Zimmer und Restaurantbereiche zur Entspannung und Erholung einlädt.

http://www.landhaus-keller.de/

Anreise:

Mit dem Auto:
Das Gelände vom Landhaus Keller liegt direkt an der B 70 (Weseler Straße), die durch Raesfeld durchführt. Aber keine Sorge vor Autolärm: Zwischen Hotel und Straße liegt der hoteleigene Parkplätze, der Stellplätze in genügender Anzahl bietet.

Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln:
Bushaltestelle Raesfeld Rathaus (http://muensterland-tarif.de/startseite.html)

Leistungsbeschreibung

Land: Deutschland
Ort: Raesfeld
Unterkunft/Atelier: Landhaus Keller

Leistungsumfang Hotel und Kurs
6 Übernachtungen mit Frühstück
25 Stunden Kurs bei einem qualifizierten Kursleiter 
Ateliermiete ist inklusive.

Preis pro Pers. im DZ mit Bad oder Dusche und WC incl. Kurs: 849,- Euro
EZ Zuschlag: 150,- Euro
Begleitperson im DZ mit Frühstück ohne Kurs: 350,- Euro

Die Anreise ist Sonntag und die Abreise Freitag.
Der Kurs beginnt am Montag um 10:00 Uhr und endet am Freitag.
Eine Einkaufsliste für die benötigten Materialien in Ihrem Kurs wird Ihnen rechtzeitig vor Reisebeginn zur Verfügung gestellt. 
Die Mindestteilnehmerzahl für diesen Kurs beträgt: 6 Personen. Sie muss bis 2 Wochen vor Kursstart erreicht sein. Die Maximalteilnehmerzahl für diesen Kurs liegt bei 12 Personen.

Barriere-freie Zimmer sind buchbar.