• Abenteuer Acryl

Abenteuer Acryl

Kursleitung:Andrea Rathert-Schützdeller
Ort:Worpswede - Hotel Village
Datum:29.04.2018 - 05.05.2018
Technik: Abstrakt Acryl
Preis:ab 799 € pro Person

Experimentieren Sie mit Pinsel, Walze, Spachtel und Schwamm. Begeben Sie sich in einen dynamischen Malprozess und lernen Sie dabei vieles über Komposition, Kontraste, Farben und Materialien.

Andrea Rathert-Schützdeller möchte den Entwicklungsstand und die persönliche malerische Arbeitsweise der Teilnehmer erkennen und sie dann individuell unterstützen. Zu Beginn des Kurses wird deshalb mit allen Teilnehmern die persönliche Zielsetzung besprochen und Möglichkeiten der Umsetzung ausgelotet.

In kurzen Vorführungen zeigt die Dozentin ihre eigene Herangehensweise, die durch die Balance aus Intuition und bewusstem Gestalten geprägt ist. Kurzweilig und anschaulich werden verschiedene Bildeinstiege (geplant, intuitiv, kombiniert) vermittelt. Die Teilnehmer lernen unterschiedliche Techniken kennen und beschäftigen sich mit Kompositionsregeln, mit Farbenlehre und dem Einsatz vielfältiger Materialien. 

Das Hauptgewicht des Kurses aber liegt darauf, in einen dynamischen Malprozess hineinzukommen: Haben Sie Mut zum Experiment! Farbschichten werden angelegt, übermalt, verändert, neue Wege werden entdeckt und Grenzen überschritten – und so entdecken Sie Schritt für Schritt „Ihr“ Bild. Lassen Sie sich von diesem Dialog mit Ihrem Werk überraschen! 

In gemeinsamen Bildbesprechungen werden die unterschiedlichen Aspekte des jeweiligen „Ist-Zustandes“ erarbeitet und mit Hilfe von Pinsel, Walze, Spachtel, Schwamm oder anderen Hilfsmitteln nähern Sie sich danach weiter Ihrem künstlerischen Ziel... 

Zielgruppe: Dieser Kurs richtet sich an Anfänger ohne Vorkenntnisse und Fortgeschrittene.

Wo wird gemalt: In diesem Kurs wird ausschließlich im Atelier gemalt.

Andrea Rathert-Schützdeller

Die freien expressionistischen Bilder der Künstlerin sind das Ergebnis eines komplexen, teils improvisatorischen Vorgangs, bei dem sich Idee, Aktion und Reflektion abwechseln. Vernunft und konstruktive Vorgaben sind eher zweitrangig.

Andrea Rathert-Schützdeller geht es nicht um die wirklichkeitsgetreue Wiedergabe, auch wenn Dinge und Personen in Ansätzen oder in stark abgewandelter Form teilweise noch zu erkennen sind.

Sie „erfühlt“ ihre Motive, interpretiert Wahrnehmungen und Emotionen, um diese in eine ihr eigene ästhetisch-harmonische Farb- und Formensprache zu übersetzen, welche von spannenden Gegensätzen lebt.

In den Werken von Andrea Rathert-Schützdeller kann der Betrachter verborgene Geschichten aufspüren. Oder in seinem Kopf entsehen eigene und gänzlich andere Illusionen. Das abstrakte Format ihrer Arbeit bietet dafür den nötigen Raum.

Zur Website von Andrea-Rathert-Schützdeller

Worpswede - Auf den Spuren einer Künstlerkolonie

Landschaft und Kunst sind in Worpswede eng miteinander verbunden. Seit mehr als einem Jahrhundert ist der Ort Künstlerkolonie. Maler entdeckten den Reiz der Landschaft und machten Worpswede berühmt. Heute ist aus dem alten Moordorf eine weltweit bekannte Künstlerkolonie und ein beliebter Erholungsort geworden.

Aber Intimität und Atmosphäre sind geblieben, und wer aufmerksam sucht und beobachtet, findet noch heute Spuren des alten  „malerischen“ Worpswede: reetgedeckte Bauernhäuser entlang der Moorkanäle gibt es noch genauso wie die alte Windmühle.

Die Entstehung der Künstlerkolonie Worpswede wird dem Bremer Reiseschriftsteller Johann Georg Kohl zugeschrieben. Im Jahre 1863 bereiste Kohl das Teufelsmoor und beschrieb es als motivisch so interessant, dass sich einige Künstler 1889 berufen fühlten, sich am Teufefsmoor niederzulassen und eine Künstlerkolonie zu gründen.

Zu den Pionieren gehörten Fritz Mackensen, Hans am Ende und Otto Modersohn. Es folgten 1893 Fritz Overbeck und 1894 Heinrich Vogeler. Paula Becker, die 1901 Otto Modersohn heiraten sollte, kam ab 1898 zur Gruppe. In Worpswede können Sie den Spuren dieser großen Künstler folgen.

Leistungsbeschreibung

Land: Deutschland
Ort: Worpswede
Unterkunft: Hotel Village
Atelier: Alte Molkerei

Leistungsumfang Hotel und Kurs:
6 Übernachtungen mit Frühstück
25 Stunden Kurs bei einem qualifizierten Kursleiter
Ateliermiete ist inklusive.
Preis pro Pers. im DZ mit Bad oder Dusche und WC: 799- Euro
EZ Zuschlag: 130,- Euro
Begleitperson im DZ mit Frühstück ohne Kurs: 460,- Euro


Leistungsumfang nur Kurs:
25 Stunden Kurs bei einem qualifizierten Kursleiter
Ateliermiete ist inklusive
469,00 Euro

Der Kurs geht von Montag bis Freitag.

Die Mindestteilnehmerzahl für diesen Kurs beträgt: 6 Personen. Sie muss bis 2 Wochen vor Kursstart erreicht sein. Die Maximalteilnehmerzahl für diesen Kurs liegt bei 10 Personen.