• Romantik im Ruhrpott

Romantik im Ruhrpott

Kursleitung:Daniel Napp
Ort:Hattingen
Datum:31.07.2017 - 04.08.2017
Technik:AquarellLandschaft
Preis:399 € pro Person

Romantik im Ruhrpott? Ja, entdecken Sie mit dem Zeichenstift das vielseitige Ruhrgebiet, das neben Indurstriekultur auch Fachwerkhäuser, stille Ecken und versteckte Ansichten bietet.

Wir starten gemütlich nach dem Frühstück mit etwas Theorie, die ich im Atelier durch Demonstrationen an der Staffelei verständlich mache. Dann gehen wir raus und setzen das Gelernte direkt vor dem Motiv in die Praxis um.

In der Hattinger Altstadt finden wir verwinkelte Gassen und malerische Fachwerkhäuser. Kontrastiert wird diese Idylle durch das Industriemuseum Heinrichshütte. Wir starten mit einfachen Motiven und steigern uns von Tag zu Tag. So entsteht Momentum: Anspruchsdenken verschwindet und Freude am Lernen steht wieder im Vordergrund.

Gemeinsam entdecken wir spielerisch die Grundlagen der Aquarellkunst: Komposition und Motivwahl, richtiges Sehen, Vereinfachung, Perspektive, Erzeugen von Bildtiefe mit Hilfe von Tonwerten, Farben und Texturen.
Nach diesem Workshop werden Ihre Freunde zu Hause sagen: „... aber das hast du doch nicht gemalt, oder?!“

Zielgruppe: Für Anfänger, die bereits zeichnen können und fortgeschrittene Aquarellisten geeignet. Ich hole jeden Teilnehmer da ab, wo er mit seinem Können steht. Was Sie am Ende des Kurses nach Hause mitnehmen, ist wichtiger, als das, was Sie am Anfang mitbringen.

Wo wird gearbeitet? Bei schönem Wetter malen wir draußen direkt vor dem Motiv. Für die Theorie, zum Warmzeichnen und für kleine „Trainingseinheiten“ steht uns das Atelier vor Ort zur Verfügung.

Daniel Napp

Seinen unverkennbaren Stil hat sich Daniel Napp durch viele Stunden plein-air Malerei selbst angeeignet. Dabei verbindet er traditionelle Aquarelltechnik mit moderner, impressionistischer Sichtweise. Im Vordergrund steht dabei immer die Atmosphäre, die es einzufangen gilt – denn ein eindrucksvolles Bild benötigt nicht unbedingt ein „schönes“ Motiv.

Daniel Napp zählt zu den bekanntesten Kinderbuchillustratoren Deutschlands. Unter anderem hat er die Klassiker Otfried Preußlers neu illustriert und zahlreiche eigene Bilderbücher veröffentlicht.

Zur Website von Daniel Napp

1974

geboren in Nastätten, Rheinland-Pfalz

1996 - 2002

Designstudium in Münster mit dem Schwerpunkt Illustration

2002

Diplom

seit 2001

freiberufliche Tätigkeit als Autor und Illustrator

 

u.a. „Dr. Brumm“-Kinderbuchserie mit 9 Bücher, die in 15 Sprachen übersetzt wurden

seit 2015

Dozent für Aquarelltechnik an der FH Design Münster

 

Ausstellungen der freien Aquarelle durch IWS (International Watercolour Society) in Italien, Spanien, Mexiko, Spanien und Griechenland.

 

Veröffentlichung mehrerer Aquarelle durch den amerikanischen North Light Verlag in der renommierten Buchserie „Splash – best of watercolour“.

 

Für seine Illustrationen erhielt er zahlreiche Auszeichnungen.

 

Daniel Napp lebt und arbeitet in Münster.

Sommerakademie Hattingen

Seit 2011 bietet artistravel unter dem Titel ‚Sommerakademie Hattingen‘ ein besonderes Kursprogramm in außergewöhnlichem Umfeld an.
Viele Kurse sind in ganz besonderen Räumlichkeiten untergebracht, so etwa in einem stillgelegten Stahlwerk und einem lichtdurchfluteten Atelier im Stadtmuseum nur einen Steinwurf entfernt von der 700 Jahre alten Burg Blankenstein.

Malerische Altstadt

Hattingen liegt im südlichen Ruhrgebiet. In der malerischen Altstadt umfängt Sie historisches Flair. Kleine verwinkelte Gassen und mehr als 150 liebevoll hergerichtete Fachwerkhäuser können manche Geschichte der über 600 Jahre alten Stadt erzählen. Die über Hattingen hinaus bekannte Altstadtgastronomie lädt zum Verweilen ein und rundet mit vielseitigen kulinarischen Angeboten Ihren Altstadtbummel ab. Besonders sehenswert ist die teilweise erhaltene Stadtmauer, der einzigartige geschlossen umbaute Kirchplatz, das sogenannte Bügeleisenhaus oder das alte Rathaus der Stadt.

Industriedenkmal Henrichshütte

Kontrastiert wird diese Altstadt-Idylle durch die Industriedenkmal-kultur der Henrichshütte. 150 Jahre lang sprühten hier Funken, wenn die Hochöfen das flüssige Eisen ausspuckten. Heute wird an diesem einzigartigen Originalschauplatz die Geschichte von Eisen und Stahl lebendig gemacht. Weitere sehenswerte Motive sind das Wasserschloss ‚Kemnade‘ an der Ruhr und die Burg ‚Blankenstein‘, von wo aus man einen herrlichen Blick in das Ruhrtal genießen kann.

Zauberhafte Ruhrauen

Obwohl das Ruhrgebiet durch Stahlhüttenindustrie geprägt war, findet man sehr grüne idyllische Plätze: hinter Hattingen beginnt die „Elfringhauser Schweiz“ mit ihren wunderbaren Wanderwegen.

Die Ateliers in Hattingen: Platz für Kreativität

Maler und Fotografen finden in Hattingen einen großartigen Mix aus Motiven und Anregungen für ihre Arbeit. Für Fotografen ist die Henrichshütte ein echtes Highlight.

Und für Maler haben wir nicht nur die hellen, großzügigen Ateliers im Stadtmuseum im Ortsteil Blankenstein, sondern jetzt zusätzlich eine Traumlocation für alle, die sich ganz große Formate vorgenommen haben: Eine historische Industriehalle mit fünf Meter hohen Decken und 300 Quadratmeter Fläche. Sie werden staunen!

Übernachtungsempfehlungen:
Informationen über Hotels, Ferienwohnungen, Privatunterkünfte und Bed & Breakfast in Hattingen erteilt das Hattingen Marketing unter 02324 / 951395 oder unter www.hattingen-marketing.de

Weitere Unterkünfte finden Sie auf den Seiten der Sommerakademie Hattingen

Anreise: Hattingen liegt im Dreieck zwischen Wuppertal, Bochum, Essen und ist über die A40, A43 und A44 direkt zu erreichen; mit dem Zug mit Umstieg in Essen direkt nach Hattingen oder über Bochum, weiter mit der Straßenbahn 308 nach Hattingen; nächste Flugplätze: Düsseldorf, Dortmund

Anreise: Atelier Zeche friedlicher Nachbar

Leistungsbeschreibung

Land: Deutschland
Ort: Gemeindehaus Stiepeler Kirche
Unterkunft: Bei der Vermittlung von Adressen sind wir gerne behilflich.

Leistungsumfang nur Kurs:
25 Stunden Kurs bei einem qualifizierten Kursleiter
Ateliermiete ist inklusive
Preis: 399,- Euro
Der Kurs geht von Montag bis Freitag.
Start am Montag um 10:00 Uhr.


Eine Einkaufsliste für Ihre Materialien werden wir Ihnen rechtzeitig vor Kursbeginn zur Verfügung stellen.
Die Mindestteilnehmerzahl für diesen Kurs beträgt: 7 Personen. Sie muss bis 2 Wochen vor Kursstart erreicht sein. Die Maximalteilnehmerzahl für diesen Kurs liegt bei 12 Personen.