• Aquarellexkursion durch's 5-Seenland

Aquarellexkursion durch's 5-Seenland

Kursleitung:Jutta Höfs
Ort:Bayerisches Voralpenland - Hotel Alpenblick in Ohlstadt
Datum:20.08.2017 - 26.08.2017
Technik: Aquarell Architektur Landschaft Wasser-Wolken-Natur
Preis:ab 849 € pro Person

Erkunden Sie die Landschaft und halten Sie Ihre Eindrücke in stimmungsvollen Aquarellen fest. Lernen Sie, den lockeren Umgang mit der Farbe und was ein expressives Aquarell ausmacht.

Lassen Sie sich beflügeln von den großartigen Ideen der Murnaumaler, das Geistige in der Kunst zu suchen. Das Innere zum Ausdruck bringen, kann man, wie die "Blaue Reiter"-Gruppe gezeigt hat, auf vielfältige Weise. Ihre eigenen Erlebnisse und Erkenntnisse können Sie in diesem Kurs mit den vielfältigen Möglichkeiten der modernen Aquarellmalerei in dieser wunderbaren Landschaft sofort festhalten.
Im Murnauer Moos zu malen, wie vor hundert Jahren schon Franz Marc, Wassily Kandinsky und Gabriele Münter, ist ein Erlebnis. Beim gemeinsamen Besuch des Münterhauses in Murnau erhält man den gleichen, von der Künstlergemeinschaft vielfach gemalten Blick auf Murnau. In Kochel am See zeigt Ihnen die Dozentin einen wunderbaren Malplatz mit Bootshäusern vor Alpenpanorama, außerdem besuchen wir das dortige Franz Marc-Museum.

Jutta Höfs ist sich der Einzigartigkeit dieser Kulturlandschaft in Oberbayern sehr bewusst, wo die Expressionistengruppe „Blauer Reiter“ ihren eigenen Weg gesucht hat, die Landschaftsmalerei neu zu erfinden.

Die gut ausgewählten Motive werden vor Ort besprochen und Sie können Jutta Höfs beim Malen des Motivs über die Schulter sehen. Hierbei erfahren Sie viel über den spontanen und lockeren Umgang mit der Aquarellfarbe. Die Motive werden vorzugsweise direkt und großzügig mit Farbe auf Aquarellpapier angelegt. Durch Verfremdung, Abstraktion und das Erfinden eigener Lichtstimmungen darf etwas völlig Neues und Einzigartiges entstehen. Die Teilnehmer werden zu einer lockeren, eigenständigen und expressiven Herangehensweise motiviert.

Zielgruppe: Der Kurs richtet sich an Anfänger, die einen Einstieg in die freie Aquarellmalerei suchen, und an Fortgeschrittene.

Wo wird gemalt? Vorzugsweise wird vor dem Motiv gemalt. Ein Atelier steht zur Verfügung, um die Arbeiten fertigzustellen, den Abend gemütlich ausklingen zu lassen oder falls das Wetter ungünstig ist.



Jutta Höfs

Wenn die nasse Aquarellfarbe sich auf dem Papier verteilt, wenn die intensiven Pigmente leuchten und verzaubern, dann ist für Jutta Höfs das Aquarell die faszinierendste Technik der Malerei.

Mit starken Farben und entschlossenem Schwung schafft sie Bildwelten, die sich vom Vorbild lösen und ein Eigenleben führen.  Die Lokal- und Gegenstandsfarben sind nur erste Anregung für eine Farbstimmung, die sich in freier Komposition weiterentwickelt.

Für Jutta Höfs ist ein gut komponiertes Stillleben mit Tiefe und Kontrasten genauso spannend wie eine großartige Landschaft oder Stadtszene. Immer wählt sie die Bildidee mit grosser Sorgfalt, denn sie muss ihr Motiv lieben, um es zu malen.

Zur Website von Jutta Höfs

Bayerisches Voralpenland

Ohlstadt

Der beschauliche Ort liegt nur 6 km von Murnau, umgeben von bewaldeten Hügeln, voralpinen Seen und dem Naturschutzgebiet Murnauer Moos. Hier haben sich schon Max Beckmann und Wilhelm Busch wohl gefühlt. Der Maler Friedrich August von Kaulbach lebte von 1850 bis 1920 in Ohlstadt.

Nur 45 Autominuten südlich von München bildet Murnau das Zentrum der Urlaubsregion „Murnauer Moos“ rund um den Staffelsee, einem Stück Bilderbuch-Bayern im oberbayerischen Alpenvorland.

Murnau

In Murnau gehen Natur und Kunst eine besondere Verbindung ein. Weltbekannte Künstler lebten hier und ließen sich von der malerischen Seen- und Moorlandschaft vor den Bergen der Bayerischen Alpenkette inspirieren.

Die beiden Künstlerpaare Gabriele Münter mit Wassily Kandinsky und Marianne von Werefkin mit Alexej Jawlensky hielten sich 1908 zum ersten Mal in Murnau zum gemeinsamen Malen auf. Ihre Bilder, die sie bis 1914 von dem Ort und dem ihn umgebenden Blauen Land malten, machten die Gemeinde einem internationalen Kunstpublikum in der ganzen Welt bekannt. Diese Zeitspanne vor dem Ersten Weltkrieg meint in der Kunstgeschichte der Begriff „Murnauer Zeit“. Sie ist unmittelbar mit den vier Künstlern verbunden und kennzeichnet in der Malerei stilistisch die Entwicklung vom Expressionismus hin zur Abstrakten Kunst.

Anreise: mit dem Auto: Autobahn A95 München-Garmisch.Anschlussstelle 10 Murnau/Kochel abfahren. Richtung Murnau, weiter Richtung Ohlstadt.Im Ort links Richtung Kirche und weiter zum Hotel.

Mit dem Zug Umstieg in München in die Regionalbahn nach Ohlstadt. Für unsere Hotel Gäste steht ein kostenfreier Shuttleservice vom Bahnhof Ohlstadt zum Hotel, unter Anmeldung zu Verfügung. Bitte stimmen Sie mit Hotel Ihre Ankunftszeit ab.

Hotel Alpenblick in Ohlstadt

Das *** Sterne Superior Hotel Alpenblick liegt ruhig und abseits der Touristenströme. Von Ihrem Balkon haben Sie einen herrlichen Blick auf das Wetterstein-Gebirge und ins Murnauer Moos. Im Panorama-Restaurant genießen Sie nach einer erholsamen Nachtruhe ein reichhaltiges Frühstücksbuffet.
Alle Zimmer verfügen über Dusche, WC, Balkon Telefon, Fernseher und kostenfreies W-Lan.

Alle Zimmer sind gleichwertig. Es gibt aber nur eine begrenzte Anzahl Zimmer mit Alpenblick. Wir vergeben die Zimmer nach Buchungseingang.

Das Hotel verfügt über einen Aufzug und ist bei Gehbehinderungen sehr gut geeignet.

Atelier: Wir malen im Hotel.

Anreise: mit dem Auto: Autobahn A95 München-Garmisch.Anschlussstelle 10 Murnau/Kochel abfahren. Richtung Murnau, weiter Richtung Ohlstadt.Im Ort links Richtung Kirche und weiter zum Hotel.

Mit dem Zug Umstieg in München in die Regionalbahn nach Ohlstadt.; Für unsere Hotel Gäste steht ein kostenfreier Shuttleservice vom Bahnhof Ohlstadt zum Hotel, unter Anmeldung zu Verfügung.Bitte vorher mit Hotel Ankunft vereinbaren.

Zur Website des Hotels

Leistungsbeschreibung

Land: Deutschland
Ort: Ohlstadt
Unterkunft/Atelier: Hotel Alpenblick

Leistungsumfang Hotel und Kurs:
6x Übernachtung mit Frühstück
6x Abendessen
ca. 25 Stunden Kurs bei einem qualifizierten Kursleiter
Ateliermiete ist inklusive.
Die Kurtaxe wird vor Ort im Hotel fällig (je nach Saison; max. 1,10 Euro pro Pers./pro Tag).
Alle Zimmer sind gleichwertig. Es gibt aber nur eine begrenzte Anzahl von Zimmern mit Alpenblick. Wir vergeben die Zimmer nach Buchungseingang.
Preis pro Pers. im DZ mit Bad oder Dusche und WC incl. Kurs: 849,- Euro
EZ Zuschlag: 100,- Euro
Begleitperson im DZ mit Frühstück und 6xHP ohne Kurs: 440,- Euro

Die Anreise ist Sonntag und die Abreise Samstag.
Die Mindestteilnehmerzahl für diesen Kurs beträgt: 6 Personen. Sie muss bis 4 Wochen vor Kursstart erreicht sein. Die Maximalteilnehmerzahl für diesen Kurs liegt bei 12 Personen.