• Foto: Sven Herdt

Teneriffa

Spaniens höchster Berg Teide, der aus mehreren Vulkanen entstanden ist, erhebt sich weithin sichtbar über der größten Insel der Kanaren. Atemberaubende Landschaften lassen auf Teneriffa jedes Fotografenherz höher schlagen: die kargen, mondlandschaft-ähnlichen Lavaflächen und tiefen Krater des Teide-Nationalparks mit seinen einzigartigen Pflanzen; die tiefen grünen Schluchten, in denen sich früher die Piraten versteckten; die Weinberge und Strände an den Küsten; die Lorbeer-Regenwälder im Norden und das kanarische Leben in alten Städten wie in der ehemaligen Hauptstadt La Laguna. Die schnell wechselnden Wetterphänomene – vom strahlenden Sonnenschein bis zu tief fliegenden Wolken, die über die Kraterränder und Bergkanten fließen – geben der vielfältigen Natur den richtigen atmosphärischen Rahmen.

  1. 1