• Foto: Michael Lohmann

Tansania

Tansania liegt am Indischen Ozean – zwischen Kenia im Norden und Mosambik im Süden und bildet zusammen mit Sansibar eine Republik mit 50 Millionen Einwohnern. Fast 130 Ethnien sprechen 125 Sprachen. Jenseits der tropischen Küstenzone erhebt sich im Norden des Landes das Kilimandscharo-Massiv – der „König der Berge“ Kibu ist mit 5895 m der höchste Berg Afrikas. Im äußersten Nordwesten liegt der Victoriasee – nur einer von mehreren Seen und Flüssen, die die Landschaft fruchtbar machen. Zwischen Kilimandscharo und Victoriasee liegt der bekannteste Nationalpark Afrikas: die Savannenlandschaft der Serengeti. Weite Grasflächen, durchzogen von Flüssen mit vereinzelten Bäumen, bieten nicht nur den „Big Five“ der afrikanischen Tierwelt ein Zuhause. Neben Elefanten, Nashörnern, Büffeln, Löwen und Geparden ziehen tausende Vögel, Gnus, Zebras, Gazellen und Antilopen im Rhythmus der Jahreszeiten durch ein Gebiet von circa 30000 Quadratkilometern.

  1. 1