• Foto: istock.com/RR-Photos

Rottweil am Neckar

Zwischen Schwarzwald und Schwäbischer Alb liegt am Neckar und an Flüsschen Prim Baden-Württembergs älteste Stadt. Die wunderschöne Altstadt mit ihren stattlichen Bürgerhäusern, verspielten Erkern und mittelalterlichen Stadttoren wurde schon im frühen Mittelalter zur Reichsstadt ernannt – lange nachdem sich die Römer in ihren Bädern hier entspannten. Und nicht umsonst wird Rottweil mit seinen Kirchen die „Stadt der Türme“ genannt. Gemütlich und lebendig zugleich, heißt der Ort nicht nur zur schwäbisch-alemannischen Fasnet Besucher aus aller Welt herzlich willkommen. Vielleicht begegnen Sie bei Ihren Rundgängen durch die kleinen Gassen oder auf dem Wochenmarkt einem der friedfertigen tierischen Bewohner – dem als Schutz-, Wach- und Begleithund bekannten Rottweiler. 

Atelier

Unser Atelier liegt etwa 6,5 km vom Innenstadt-Kern entfernt im ruhigen Örtchen Neufra, das wie Rottweil an der alten Römerstraße gegründet wurde. Es bietet in einer ehemaligen Fabrik alles, was das Künstlerherz begehrt: einen großen 133qm großen Raum, mit großen Fenstern, Tageslichtleuchten, großzügige Waschräume – und wenn einem das Material ausgegangen ist, kann man manches vor Ort nachkaufen.

Anreise:

Mit dem Auto: Von der A 81, die Stuttgart mit Singen verbindet, erreichen Sie Rottweil über die B462 und dann die B27 in südlicher Richtung. Richtung Hotel biegen Sie dann an der Schramberger Straße Richtung Innenstadt ab; zum Atelier folgen Sie der B27/B14 Richtung Tuttlingen bis Neufra. Dort nach der Unterführung links in Spaichinger Straße. Nach ca. 160 m auf der rechten Seite liegt die Kunstschule Hohenstein.

Anreise mit dem Zug: Der Hauptbahnhof Rottweil ist mit dem Regionalverkehrsnetz an der Strecke Villingen-Horb verbunden. Um mit den öffentlichen Verkehrsmitteln zum Atelier zu gelangen, steigen Sie bitten in Rottweil-Neufra aus.

Auf Wunsch kann vom Hotel aus ein Sammeltransfer zum Atelier organisiert werden.

  1. 1