• Schloss Wissen

Niederrhein und Schloss Wissen

Noch gehört die Region am Niederrhein im Grenzgebiet an der holländischen Grenze eher zu den Geheimtipps der deutschen Ferienregionen. Die Wald- und Wiesenlandschaften entlang der Niers und ihrer Nebenflüsse locken vor allem Fahrrad- und Wandertouristen, dabei hat die alte Kulturlandschaft mit zahlreichen alten Herrensitzen so vieles zu bieten. Wir sind zu Gast in Schloss Wissen bei Weeze, wo archäologische Funde schon auf eine steinzeitliche Besiedlung schließen lassen. Ausflugsmöglichkeiten in die Umgebung gibt es sehr viele: Xanten lädt mit seinem Dom und dem Archäologischen Park zu einem Besuch ein; die Rheinauen bei Kleve, der Wallfahrtsort Goch, Kevelaer und die Hansestadt Kalkar oder das bekannte Museum Schloss Moyland mit seiner großen Sammlung moderner Kunst (u.a. von Joseph Beuys) sind innerhalb von einer halben Stunde Fahrtzeit zu erreichen.

Anreise:

Weeze hat zwar einen Flughafen auf dem ehemaligen Gelände der Royal Air Force – es gibt aber nur internationale Flüge zu Zielen in ganz Europa.

Mit dem Auto: Von der A57 nehmen Sie die Ausfahrt „Goch/Weeze“, dann die B9 Richtung Weeze. Bis Schloss Wissen fahren Sie durch den Ort durch, ca 400m nach dem Ortsende die Schlossanlage auf der linken Seite.

Mit dem Zug: Der Bahnhof Weeze liegt an der Strecke Kleve-Düsseldorf. Bis zum Schloss sind es 2,5 km. Am Bahnhof gibt es keinen ständig besetzten Taxistand: http://www.taxi-dams.de/ Tel. 02837 8888 oder http://www.niers-taxi.de/ Tel. 02837 2663. Der Bahnhof Kevelaer (ca. 7,5 km bis zum Schloss) verfügt über einen Taxistand.

  1. 1