Sie haben einen Kurs als Lieblingskurs markiert. Ihre Lieblingskurse finden Sie unter Termine / Meine Favoriten.
  • Foto: Wikimeadia Commons, Pelz

Mieminger Plateau

Das Mieminger Plateau wird liebevoll und „Sonnenplateau“ genannt – zurecht, denn mit rund 2000 Sonnenstunden pro Jahr zeigt es sich zu jeder Jahreszeit von seiner feinsten Seite. Die zwischen 850 und 1000 Meter hohe Mittelgebirgsterrasse über dem Tiroler Oberinntal ist nach Süden hin offen: So bietet das Sonnenplateau einen endlos weiten und atemberaubenden Ausblick. Zum großzügigen Gebiet des Mieminger Plateaus gehören die beschaulichen Gemeinden Mieming, Wildermieming, Obsteig und Mötz. Die monumentale Mieminger Gebirgskette hält kalte Winde ab, sodass für ein angenehm mildes Klima gesorgt ist.

Saftige grüne Almwiesen und plätschernde Gebirgsbäche, die sich mit lichten Wäldern und den typischen Lärchenwiesen der Region abwechseln, laden zum Verweilen und Entspannen in der malerischen Natur der Bergwelt ein. Die Einwohner der kleinen Gemeinden versprühen den einzigartigen Tiroler Charme: Herzliche Gastfreundschaft steht hier an erster Stelle. Sportfreunde genießen die idyllischen Wanderwege oder eine Partie Golf mit majestätischem Ausblick auf 885 Metern Höhe. Unweit des 27-Loch-Golfplatzes befindet sich das Haus des „Bergdoktors“: Die bekannte ZDF-Fernsehserie wird dort im fiktiven Ort „Sonnenstein“ gedreht.

Anreise

Das Mieminger Plateau liegt ca. 50 km südlich von Garmisch-Partenkirchen. Der am nächsten gelegene Flughafen ist Innsbruck Airport, von dort aus sind es ca. 36 km bis zum Mieminger Plateau, der Flughafen in München ist ca. 140 km entfernt. Bahnreisende erreichen das Mieminger Plateau über die Bahnhöfe in Innsbruck oder Telfs und fahren von dort aus mit dem Linienbus nach Wildermieming, Mieming oder Obsteig Gemeindeamt.

    1. 1