• Foto: Jutta Engelage

Rom

Das auf sieben Hügeln errichtete Rom bietet eine Vielfalt von Sehenswürdigkeiten aus den unterschiedlichsten Epochen der europäischen Geschichte: Neben den Überresten der Antike im Forum Romanum mit dem weltbekannten Kolosseum, Kaiserpalästen und Triumphbögen ruht auf der anderen Seite des Tibers der barocke Petersdom und die Engelsburg. Wer von der Dachterrasse einen Blick auf die ewige Stadt werfen konnte, wird diesen Anblick lange nicht vergessen. Abends zieht es viele Touristen und Einheimische zur Piazza Navona, zum Trevi-Brunnen oder zur Spanischen Treppe. Aber auch jenseits der touristischen Pfade bietet die Stadt durch ihre Lebendigkeit ein Fülle von fotografischen Motiven: zahlreiche Plätze mit Märkten, kleine Gassen und breite Boulevards, verfallene Vorstädte und lebendige Parks. Überall findet man Orte, wo man in das pralle Leben der Stadt aufgenommen wird. Nicht zu Unrecht hieß es im Mittelalter: Alle Wege führen nach Rom.

    1. 1