• Foto: Alexa Dilla

Agistri

Agistri (oder Angistri) gehört zu einer kleinen Gruppe von Inseln im Saronischen Golf, der zwischen Athen und den Peloponnes liegt. Antike Ausgrabungsstätten belegen eine frühe Besiedlung. Aber auch heute leben gerade mal 1000 Einwohner auf der mit 14km² kleinsten Saronischen Insel. Sand- und Kiesstrände findet man in den kleinen Buchten rund um die Insel und an der Nordküste, wo die beiden „größeren“ Orte liegen. In den kleinen Hafenstädtchen Skala und Megalochori befinden sich die meisten Geschäfte und gemütlichen Lokalen. Die hügelige Inselmitte ist aber – fast unbewohnt – von einem dichten Kiefernwald bedeckt. Agistri konnte vielerorts seine Ursprünglichkeit bewahren und wird von einer überschaubaren Anzahl von Individualreisenden und Künstlern sehr geschätzt.

Anreise

Mit dem Flugzeug nach Athen; mit Bus, Bahn oder Taxi zum Hafen von Piräus; Boot/Fähre nach Agistri (Milos oder Skala). Ausführliche Informationen unter: http://www.rosyslittlevillage.com/agistri-island/arrival.html

  1. 1