• Die Welt der kleinen Dinge: Nah- und Makrofotografie

Die Welt der kleinen Dinge: Nah- und Makrofotografie

Kursleitung:Kyra & Christian Sänger
Ort:Worpswede - Hotel Buchenhof
Datum:22.07.2018 - 28.07.2018
Technik: Fotografie Grundlagen Natur Objekte Pflanzen Tiere
Preis:ab 799 € pro Person

Die Welt der Makrofotografie in einem einzigen Kurs! Ausrüstung und Technik werden ebenso abgedeckt wie Motivauswahl und fotografische Grundlagen. Höhepunkt ist die künstlerische und kreative Auseinandersetzung mit Ihrem Motiv.

Dieser Kurs beschäftigt sich mit allen Aspekten, die zu erfolgreichen und eindrucksvollen Makrobildern führen. Dabei wird die Makrofotografie in der Natur den umfangreichsten Part einnehmen.

Zu Beginn gibt es eine generelle Einführung in die Nah- und Makrofotografie. Was ist das überhaupt: Makrofotografie? Welches Equipment wird benötigt und wie wird die Ausrüstung in der Praxis eingesetzt? Die unterschiedlichen Spielarten, wie z.B. Tier-, Pflanzen- oder Objektmakrofotografie werden eingeführt. Welche Besonderheiten gibt es zu beachten, wie finden wir die 'richtigen' Motive?

Gemeinsam mit der Gruppe arbeiten Kyra und Christian Sänger die Unterschiede zwischen dokumentarischer und kreativer Makrofotografie heraus und die verschiedenen Möglichkeiten, kreativ am Motiv zu arbeiten. Die Dozenten teilen eine Vielzahl von Tipps und Tricks aus der eigenen Arbeit mit den Kursteilnehmern. Gleichzeitig werden Ideen der Kursteilnehmer aufgegriffen und in den Praxisteil einbezogen.
Vor- und Nachbesprechungen an den einzelnen Kurstagen greifen das neu erworbene Wissen auf. Zusammen mit den Kursteilnehmern werden die Lerninhalte für die Umsetzung in der Praxis aufbereitet.

An jedem Kurstag wird es eine Einführung in das Tagesthema geben. Die theoretisch besprochenen Themen werden für die Umsetzung aufbereitet. Anschließend werden wir in die Natur aufbrechen um Makromotive zu suchen und fotografieren, fotografieren, fotografieren. Dabei sollen die Kursteilnehmer zunehmend selbständig vorgehen, wobei das Dozentenpaar mit Rat und Tat zur Seite stehen. Für die Motivwahl und den Bildaufbau genauso wie für die technische Hilfestellung an unterschiedlichen Kameramodellen.

Ziel ist es, zu vermitteln, wie unterschiedliche Makromotive optimal ins Bild gesetzt werden. Dieses Grundverständnis ist Voraussetzung für das zweite große Kursthema: die künstlerische und kreative Auseinandersetzung mit dem Motiv.

Bei sehr schlechtem Wetter können wir auf überdachte Einrichtungen in der Umgebung ausweichen.

Was Ihnen angeboten wird:

  • Grundlagen der Makrofotografie
  • Technisches Verständnis und Anwendung des Makroequipments
  • Spezielle Themenbereiche der Nah- und Makrofotografie
  • Tier- und Pflanzenmakros perfekt aufnehmen
  • Arbeiten mit Farben und Formen
  • Künstlerisch kreative Ansätze
  • Exkursionen in die Umgebung

Zielgruppe: Der Kurs richtet sich an Anfänger und Fortgeschrittene.

Kurszeiten: Die Kurszeiten und Kursinhalte werden flexibel mit dem Dozenten geregelt und den Lichtverhältnissen und Witterungsbedingungen individuell angepasst.

Kyra & Christian Sänger

Kyra & Christian Sänger setzen sich schon seit Jahrzehnten mit dem Thema Nah- und Makrofotografie auseinander. Dabei macht die Fotografie in der freien Natur einen nicht unerheblichen Teil ihrer Arbeit aus - ob bei geplanten Naturmakroprojekten oder Zufallsfunden auf Streifzügen durch Feld, Wald und Flur. Tiere, Pflanzen oder Steine - für Kyra & Christian Sänger gilt es zu erkennen, welche Schönheit sich auch hinter Unscheinbarem versteckt und diese dann mit dem Makroobjektiv peu à peu zu enthüllen. Auch im Studio fasziniert sie die Welt der kleinen Dinge. Schon vor dem Griff zur Kamera ist dort Kreativität und Liebe zum Detail gefragt, um spannende Szenarien zu entwerfen und diese in packende Bilder zu verwandeln.

Worpswede - Auf den Spuren einer Künstlerkolonie

Landschaft und Kunst sind in Worpswede eng miteinander verbunden. Seit mehr als einem Jahrhundert ist der Ort Künstlerkolonie. Maler entdeckten den Reiz der Landschaft und machten Worpswede berühmt. Heute ist aus dem alten Moordorf eine weltweit bekannte Künstlerkolonie und ein beliebter Erholungsort geworden.

Aber Intimität und Atmosphäre sind geblieben, und wer aufmerksam sucht und beobachtet, findet noch heute Spuren des alten  „malerischen“ Worpswede: reetgedeckte Bauernhäuser entlang der Moorkanäle gibt es noch genauso wie die alte Windmühle.

Die Entstehung der Künstlerkolonie Worpswede wird dem Bremer Reiseschriftsteller Johann Georg Kohl zugeschrieben. Im Jahre 1863 bereiste Kohl das Teufelsmoor und beschrieb es als motivisch so interessant, dass sich einige Künstler 1889 berufen fühlten, sich am Teufefsmoor niederzulassen und eine Künstlerkolonie zu gründen.

Zu den Pionieren gehörten Fritz Mackensen, Hans am Ende und Otto Modersohn. Es folgten 1893 Fritz Overbeck und 1894 Heinrich Vogeler. Paula Becker, die 1901 Otto Modersohn heiraten sollte, kam ab 1898 zur Gruppe. In Worpswede können Sie den Spuren dieser großen Künstler folgen.

Hotel Buchenhof

Die Jugendstilvilla „Hotel Buchenhof„ wurde 1997/1998 behutsam renoviert und zum Hotel umgebaut. Der Charme des Originals ist in vielen Details erhalten geblieben, hinzugefügt wurden die Annehmlichkeiten, die Sie von einem **** Sterne Haus erwarten dürfen. Besonders erwähnenswert: Alle Räume und Zimmer wurden individuell im Stil der Jahrhundertwende gestaltet. Der Buchenhof liegt abseits vom Verkehrslärm, auf einem wunderschönen Waldgrundstück. Ein herrlicher Garten mit altem Baumbestand lädt Sie ein, nach dem Frühstück ein wenig umherzugehen und den Vögeln zu lauschen. Das Hotel liegt direkt neben dem berühmten Barkenhoff von Heinrich Vogeler, der aufwändig restauriert wurde und heute ein sehenswertes Museum beherbergt.

Hunde sind im Hotel erlaubt. Ca 7,50/Tag.

 

 

Zur Website des Hotels

Leistungsbeschreibung

Land: Deutschland
Ort: Worpswede
Unterkunft: Hotel Buchenhof 
Seminarraum: Hotel Buchenhof

Leistungsumfang Hotel und Kurs:
6 Übernachtungen mit Frühstück
Kurs bei einem qualifizierten Kursleiter

Preis pro Pers. im DZ mit Bad oder Dusche und WC: 799,- Euro
EZ Zuschlag: 100,- Euro
Begleitperson im DZ mit Frühstück ohne Kurs: 380,- Euro

Die Anreise ist Sonntag und die Abreise Samstag.
Der Kurs geht von Montag bis Freitag.

Eine Materialliste für Ihren Kurs wird Ihnen rechtzeitig vor Reisebeginn zur Verfügung gestellt.

Die Mindestteilnehmerzahl für diesen Kurs beträgt: 6 Personen. Sie muss bis 2 Wochen vor Kursstart erreicht sein. Die Maximalteilnehmerzahl für diesen Kurs liegt bei 12 Personen.<