Sie haben einen Kurs als Lieblingskurs markiert. Ihre Lieblingskurse finden Sie unter Termine / Meine Favoriten.

Thomas Beecht

Seine Arbeiten

Thomas Beecht geht raus in die Natur, ausgerüstet mit Staffelei, Pinseln und Farben, malt Wälder, Bergpanoramen und Landschaften. Seit er mehrere Jahre in Südfrankreich alte Meister studiert und Pleinair gemalt hat, ist er begeistert von der unmittelbaren Art, eine Szenerie, eine Atmosphäre, eine Lichtstimmung mit Farbe auf Leinwand festzuhalten.

Parallel dazu entstehen aus Farbskizzen und Fotografien großformatige Arbeiten in seinem Atelier. Ein Windstoß, der Duft des Waldes, das Rauschen der Blätter, der salzige Geschmack der Seeluft, die Wärme eines sonnenbeschienenen Fleckens oder die Kühle der Dämmerung – all das begleitet die Entstehung und hält Einzug in das Bild.

Der Mensch

Wer den Maler Thomas Beecht einmal bei der Arbeit beobachtet hat, der wünscht sich, ebenso an das künstlerische Werk gehen zu können. Diese Leidenschaft für die Farbe! Diese Begeisterung für eine Linie! Diese Freude an der puren Malerei! Das ist es, was Thomas Beecht auszeichnet: seine wirklich tiefempfundene Liebe zur Malerei.

Zum Glück ist Thomas Beecht gerne bereit, sein Wissen weiterzugeben, und er tut es mit der Hingabe und der Geduld eines buddhistischen Mönches. Er erfreut sich daran, andere an seinem grenzenlosen Wissen über Farbkomposition und an seinem malerischen Können teilhaben zu lassen.

Thomas Beecht
1962 
geboren in Marburg/Lahn
1983 - 1987
Studium der Malerei an der Akademie der Bildenden Künste München
1993 - 1997
Plein-Air-Malerei in Frankreich
Komplette Vita ...Vita ausblenden ...

Sehr sehr sympathisch!

„Ich habe schon so manche Kurse mitgemacht, aber bin noch nie so entspannt wieder nach Hause gekommen. Er weiß wirklich, was er tut. Er korrigiert und zeigt, wie er es macht, wirklich sehr sehenswert. Thomas kann total gut erklären und ist so ruhig dabei, so gelassen, er ist unglaublich. Dadurch ist es auch so entspannt. Er gibt jedem Teilnehmer den Raum, den er oder sie braucht, er drängt sich nicht auf. Wir hatten alle völlig unterschiedliche Voraussetzungen, aber Thomas ist auf jeden individuell eingegangen, sehr bemerkenswert! Es hat bei allen funktioniert und es gab nie Hektik! Ein richtiger Gewinn für artistravel! Thomas führt seine Schüler zum Ziel und setzt sich nicht selbst in Szene. “ - Birgit

„Mein erster Kurs bei artistravel - und gleich ein voller Erfolg. Thomas Beecht hat mir über alle Unsicherheiten mit hervorragenden Tipps und Erklärungen zum Verhalten der einzelnen Farben in der Ölmalerei und zum Bildaufbau hinweggeholfen. Ohne seine sehr kompetente Hilfe hätte ich nicht zwei Bilder geschafft, die mir sehr gut gefallen (ich male noch nicht lange und brauche immer wieder Ratschläge). Ich habe sehr viel gelernt, nicht nur zum Thema Bergmalerei. Sehr interessant und lehrreich war es auch, zuzusehen, wie er selbst eine Berglandschaft im Bild aufgebaut hat. Wir hatten im Kurs Acryl- und Ölmaler und ganz unterschiedliche Kompetenzniveaus, von absoluten Anfängern bis Profis - die einhellige Meinung war, dass Thomas allen gerecht wurde. Die Atmosphäre fand ich dank seiner freundlichen Art sehr angenehm. Ich habe vor, im nächsten Jahr noch einmal einen Kurs bei ihm zu besuchen.“ - Susanne

„Ich habe sehr viel gelernt und dank des sehr geduldigen Dozenten Thomas Beecht wurde mir, als beratungsresistenter Acrylmalerin, sehr feinfühlig die Ölfarbe ans Herz gelegt - bin total begeistert! Fazit: Diesen Kurs würde ich immer wieder buchen, auch in der Hoffnung, dass wieder so nette Mitmaler dabei sind.
- Sibylle

„Es war unvergesslich. Pleinair ist eine Herausforderung und ein Erlebnis. Seinen Malfluss unter dieser Flut von Eindrücken zu finden ist nicht einfach. Wir durften erfahren, dass sich ein guter Lehrer für diesen herausfordernden Weg nicht zwischen den Maler und das Naturerlebnis drängt. Thomas hat uns eine Woche lang zurückhaltende, hingebungsvolle und auf den persönlichen Bedarf abgestimmte Hilfestellung gegeben. Er hat uns sehr geduldig an diese Herausforderung herangeführt und begleitet. Wenn einem in freier Natur Eindrücke überschwemmen, dann bietet er an mit technischen Demonstrationen einen Anfang zu finden. Das macht Thomas als Lehrer aus: Er bietet seine Hilfe an und drängt sie nicht auf. Man lernt bei ihm spielerisch durch eigenes Erfahren. Wenn der Anfang gefunden ist und der Prozess fließt zieht er sich zurück und man ist sich alleine überlassen - dem Erleben und der Suche nach dem eigenen Fluss im Malprozess. Er beobachtet aufmerksam, aber man bemerkt es nicht. Beim nächsten Anfang bekommt man den passgenauen sehr zurückhaltenden Hinweis, der einem weiterhilft. Wenn man die Natur liebt und dieser Liebe malerisch Ausdruck verleihen möchte, dann findet man in Thomas einen Gleichgesinnten. Wir hatten eine tolle Zeit und mit dem Gelernten eine Bereicherung für den Rest unseres Lebens. Mehr als empfehlenswert.“ - Cordula