Sie haben einen Kurs als Lieblingskurs markiert. Ihre Lieblingskurse finden Sie unter Termine / Meine Favoriten.

Sebastian Hopp

Seine Arbeiten

Was Sebastian Hopp an der Fotografie begeistert, ist die Möglichkeit seinen eigenen Blick auf die Welt festzuhalten. Dabei belässt er es nicht bei einer nüchternen Dokumentation, sondern gestaltet Bilder ganz gezielt. Eine Plattenbau-Siedlung wird bei Sonnenuntergang zum romantischen Ort, eine Straßenkreuzung in der Großstadt wirkt von oben wie ein abstraktes Gemälde.
Statt Orte nur abzubilden, spürt Hopp ihrer Stimmung nach. Beruflich hat er sich auf Fotodokumentation und Architekturfotografie spezialisiert, seine freien Arbeiten werfen einen Blick hinter die Fassaden. Sein Leitsatz: Ein Effektvoller erster Eindruck ist schnell vergessen; was in Erinnerung bleibt, ist die Geschichte, die in einem Bild steckt.

Der Mensch

Sowohl im Leben, wie auch in der Fotografie, ist es der Blick für Details, Emotionen und Gefühle, der Sebastian Hopp auszeichnet. Reisen und Workshop werden von ihm bis ins kleinste Detail geplant. Kameratechnik, Bildgestaltung und auch Bildbearbeitung gelten dem gelernten Schreiner dabei als Fundament und Werkzeug.
Seine Ausgeglichene Art und Geduld gibt der Fotograf an seine Kursteilnehmer weiter. Nichts kann ihn aus der Ruhe bringen. Achtsam nimmt er sich Zeit für jede Frage. Für ihn sind Bauchgefühl und die Intuition die wichtigsten Voraussetzungen für ein gutes Bild und dennoch verliert das Handwerk und das planvolle Vorgehen nicht an Wichtigkeit.


Sebastian Hopp
1989 
Geboren
Ausbildung zum Schreiner
Studium Fotografie, FH Dortmund
Komplette Vita ...Vita ausblenden ...
  1. 1