Sie haben einen Kurs als Lieblingskurs markiert. Ihre Lieblingskurse finden Sie unter Termine / Meine Favoriten.

    Dieter Wystemp

    Seine Arbeiten

    Seit 2004 hat sich Dieter Wystemp ganz und gar dem Aquarell verschrieben. Trotz der Reduzierung auf eine Maltechnik ist er immer wieder neugierig auf die verschiedensten Impulse, die ihn von gegenständlicher Landschaftsmalerei über Stadtansichten bis hin zur Abstraktion führten. Wesentlicher Impuls sind für ihn der spielerische Umgang mit den Farben, wobei es ihm wichtig ist, dass das Aquarell keineswegs nur von blassen Farben geprägt ist, sondern gerade die Leuchtkraft der reinen Pigmente dieses Medium so faszinierend macht. Ein immer wiederkehrendes Motiv ist die Auseinandersetzung mit Licht und Schatten, die den Bildern eine besondere Präsenz verleihen.

    Der Mensch

    Durch seine begeisternde und humorvolle Art möchte Dieter Wystemp in jeder Gruppe eine positive Grundstimmung vermitteln. Es ist ihm wichtig, den Teilnehmern die Angst von dem weißen Blatt Papier zu nehmen und Freude am Prozess des Aquarellierens zu entwickeln. Ganz nach dem Motto von Bob Ross „there are no mistakes, only happy accidents“ zeigt er, dass ein „falscher“ Strich oder Farbe nicht zwangsläufig das Zerreißen des Bildes bedeutet. Auch dem Mythos „beim Aquarell kann man nichts mehr verändern, sobald die Farbe auf dem Papier ist“ will er entgegenwirken. Technik und Tricks sind zwar wichtig, aber nicht allein entscheidend für ein gelungenes Bild.

    Dieter Wystemp
    1964 
    Geboren in Frankfurt
    seit 2004 
    Intensive Beschäftigung mit Aquarellmalerei
    Mitglied der Deutsche Aquarellgesellschaft, DAGGWS
    Komplette Vita ...Vita ausblenden ...
      1. 1