• Venedig – Bilder voller Pracht und Stolz

Venedig – Bilder voller Pracht und Stolz

Kursleitung:Dirk Bleyer
Ort:Italien - Venedig - Centro Culturale Don Orione Artigianelli
Datum:29.04.2018 - 06.05.2018
Technik: Architektur Fotografie Reise Reportage
Preis:ab 1499 € pro Person

Üben Sie sich in Architektur- und Streetlife-Fotografie. Entdecken Sie Motive und experimentieren Sie mit Licht und Kamera, um eine ungewöhnliche Stadt ungewöhnlich darzustellen.

Nichts spricht dafür, dass es Venedig geben könnte, eine vollkommen unwahrscheinliche Stadt, sagte Massimo Cacciari, der ehemalige Bürgermeister der Weltkulturerbestadt.
Es gibt sie aber wirklich, die beeindruckende Inselstadt mit prächtigen oder verwitterten Palästen, Klöstern und Kirchen. Durch unzählige Kanäle zerschnitten, auf Millionen von Pfählen errichtet, verzaubert die Lagunenstadt im Norden der Adria die Besucher seit Jahrhunderten.

Auf unserer fotografischen Entdeckungsreise dürfen natürlich einige Sehenswürdigkeiten nicht fehlen. Der Canale Grande mit seinen eleganten schwarzen Gondeln, die Rialtobrücke, der Markusplatz mit zahllosen Tauben, Markusdom oder Dogenpalast – wir werden versuchen, alle berühmten Motive auf eine kreative, außergewöhnliche Art und Weise abzubilden. Der Zauber der blauen Stunde wird uns dabei sicherlich behilflich sein! Es werden Bilder entstehen, die Emotionen und Sehnsucht nach diesem fantastischen Ambiente der Stadt im Meer erwecken.

Zahlreiche Cafés, Restaurants und Märkte bieten uns die Möglichkeit, den Trubel des Lebens in Bildern einzufangen, so dass im Chaos eine gewisse Ordnung entsteht. Wir begeben uns auf Wegen mitten durch das Getümmel, aber auch abseits der Touristenströme, in die charmanten Stadtviertel, wo immer noch die Stille herrscht.
Ein weiteres Highlight ist ein Ausflug nach Burano – die farbenprächtige Fischerinsel. Bunt, bunter, kunterbunt erscheinen hier die Häuser. Ein besonderes Spektakel sind die fabelhaften Reflexionen im Wasser der Kanäle – ein wahrer Lichtertanz.

Wir fotografieren Architektur, Menschen, Streetlife und bedingt Landschaften. Es entstehen kleine persönliche Reportagen, Geschichten über eine der Wunderstädte der Welt.

Was Ihnen angeboten wird:

  • Grundlagen der Architekturfotografie
  • Bildgestaltung und -aufbau
  • Der richtige Einsatz von Weitwinkel und Teleobjektiv
  • Licht lesen lernen
  • Umgang mit Grauverlaufs- und Neutraldichtefilter
  • Die richtige Belichtungszeit für die Bewegung im Bild
  • Schwerpunkt Architektur- und Streetlifefotografie
  • Ausführliche und konstruktive Bildbesprechungen in der Gruppe
  • Grundlagen der Bildbearbeitung, sofern die Zeit es zulässt

Zielgruppe: Der Kurs richtet sich an Anfänger und Fortgeschrittene

Kurszeiten:
Die Kurszeiten werden flexibel mit dem Dozenten geregelt und den Lichtverhältnissen und Witterungsbedingungen individuell angepasst. Wir werden teilweise morgens sehr früh und abends sehr spät fotografieren.

Dirk Bleyer

Dirk Bleyer

Die Schönheit der Natur in Bildern einzufangen, ist der Antrieb von Dirk Bleyer.


Dabei betrachtet er die Kamera nur als Werkzeug – das Wichtigste ist ihm, das besondere Licht zu lesen und einzufangen. Einen flüchtigen Moment in gefühlvollen Bildern festzuhalten, macht für ihn die Faszination der fotografischen Kunst aus. Durch seine Arbeit versucht er die Einzigartigkeit des Planeten zu dokumentieren und Menschen zu sensibilisieren, behutsam mit ihm umzugehen.


Seine Multimedia-Shows, mit denen er jährlich auf Tournee zieht, füllen große Säle.

Venedig

Venedig, Hauptstadt der Region Venetien, ist die Stadt der Liebenden, der Päpste, der Gondolieri und Kanäle. Wer kennt sie nicht diese romantische Stadt in Italien an der Adria gelegen und auf Pfählen erbaut. Die Lage inmitten der Lagune verleiht Venedig den Reiz eines einzigartigen, zauberhaften Wasserschlosses. Venedig ist eine so ungewöhnliche Stadt, dass man sich gar keine rechte Vorstellung von ihr machen kann, wenn man sie nicht wirklich gesehen hat. Eine Stadt voll von spannungsumwobener und auch tragischer Geschichte, die einem auf Schritt und Tritt begegnet. Die Paläste, die unzähligen Brücken, das Labyrinth der Gassen lässt Venedig wie ein Gemälde aus einer längst vergessenen Zeit erscheinen. Nur um San Marco brodelt die Lagunenstadt wie eine geschäftige Metropole. Tauben picken hier um Körner und Touristen. Kulturfreunde lustwandeln zwischen Peggy Guggenheim, Seufzerbrücke und Palästen hin und her. Venedig ist hauptsächlich eine Stadt der Fußgänger mit romantischen und kleinen Gassen und Plätzen. Venedig ist wie keine andere Stadt auf der Welt.

Anreise

Flughafen: Venedig Marco Polo. Günstige Flüge kann man hier finden: www.swoodoo.com

oder www.skyscanner.de

Eurowings und easyjet fliegen Venedig günstig an.

Hier finden Sie alle Infos  wie Sie vom Flughafen Marco Polo in die Stadt kommen.

Centro Culturale Don Orione Artigianelli

In dem ehemaligen Kloster findet man auch heute noch die Ruhe, die das alte Gebäude durch seine Bauform und durch seine Betreiber ausstrahlt. Mit drei Kreuzgängen aus dem 18.Jahrhundert, einem aus dem 15.Jahrhundert und einer Kirche fällt es nicht schwer, die Atmosphäre des Ortes auf sich wirken zu lassen. Im historischen Zentrum Venedigs gelegen beinhaltet es ein modernes Tagungszentrum. Die Zimmer sind klösterlich-einfach eingerichtet, aber sehr hell und freundlich mit Blick auf die Gärten oder Kreuzgänge und mit Bad, Fön, Safe, Telefon und WI-FI-Zugang ausgestattet. Das Frühstük ist typisch italienisch und dadurch recht einfach. Die Hauptmahlzeit wird in Italien meist abends eingenommen - gute Restaurants findet man in Venedig sehr viele.

Die Gallerie dell’Accademia befindet sich in unmittelbarer Nähe. Zum Markusplatz sind es ca. 20 min zu Fuß.

Anreise

Ab dem Flughafen gibt es folgende Anreisemöglichkeiten:

  • am schönsten mit dem Alilaguna -Boot (ca.70-90 Min./ Hin-u. Rückfahrt ca. 25,- €) direkt vom Flughafen bis Station Zattere (ca. 200 m bis zum Hotel)
  • am preiswertesten mit dem Bus ( ca. 20 Min./ ca 8,- €) bis zum Busbahnhof Piazzale Roma
  • Vom Busbahnhof Piazzale Roma zum Hotel ‚Centro Culturale Don Orione‘

    • zu Fuß ( ca. 1,5 km)
    • per Schiff  mit dem Wasserbus Vaporetto von Piazzale Roma zur Station Zattere (Linie 5, 1 oder 6)

Das Hotel liegt ganz nah an  der Station  Zattere. von hier   sind es noch ca 300 m. Gleich rechts an der Kirche St. Agnese vorbei und dann links in die Strasse Rio Tera Foscarini einbiegen

Tipp: Da ein ein Tages-Ticket für den Wasserbus sehr teuer ist (7,- €) , lohnt es sich, ein 5-oder 7- Tages-Ticket an einer Vaporetto Station, z.B. Piazzale Roma; Accademia oder gleich am Flughafen zu kaufen

Detaillierte Anreisebeschreibung zum Centro Culturale als PDF herunterladen

Zur Website des Hotels

Leistungsbeschreibung

Land: Italien
Ort: Venedig
Unterkunft: Centro Culturale Don Orione Artigianelli
Seminarraum: Centro Culturale Don Orione Artigianelli - Sala Canova

Leistungsumfang Hotel und Kurs:

7 Übernachtungen mit Frühstück im Kloster Centro Culturale Don Artigianelli
25 Stunden Kurs bei einem qualifizierten Kursleiter
Ateliermiete ist inklusive.
Hinweis: Bei dem Frühstück handelt es sich um ein landestypisches einfaches Frühstück.

Die Kurtaxe wird vor Ort im Hotel fällig (je nach Saison; max. 5,00 Euro pro Pers./pro Tag).
Preis pro Pers. im DZ mit Bad oder Dusche und WC incl. Kurs: 1.399,- Euro
EZ Zuschlag: 100,- Euro
Auf Anfrage: Einzelzimmer auch als Doppelzimmer zur Einzelnutzung buchbar, Aufpreis für 7 Tage: 360,- €
Begleitperson im DZ mit Frühstück und ohne Kurs: 650,- Euro

Die Anreise ist Sonntag und die Abreise Sonntag
Der Kurs geht von Montag bis Freitag, d.h. der Samstag steht Ihnen für eigene Planungen zur Verfügung.

Pro Person ist vor Ort eine Citytax fällig (max. 5,00 € pro Person pro Nacht).

Die Mindestteilnehmerzahl für diesen Kurs beträgt: 6 Personen. Sie muss bis 2 Wochen vor Kursstart erreicht sein.
Die Maximalteilnehmerzahl für diesen Kurs liegt bei 12 Personen.