• Insellicht

Insellicht

Kursleitung:Jürgen Wassmuth
Ort:Spiekeroog - Hotel Spiekeroog
Datum:09.09.2018 - 15.09.2018
Technik: Abstrakt Fotografie Landschaft
Preis:ab 949 € pro Person

Begeben Sie sich in diesem Kurs auf eine Reise voller Inspirationen. Lernen Sie die kreativen „Lichtspiele“ der Insel zu sehen und in schönen Fotografien einzufangen.

Ob Sie sich in der klassischen gegenständlichen Landschaftsfotografie bewegen oder auch Experimente wagen, es geht um die Übersetzung von Licht und Landschaft in Bilder, die unter die Haut gehen.

Die Teilnehmer werden angeregt, sich von eingeschliffenen Darstellungs- und Sehgewohnheiten zu lösen, neue Techniken zu entwickeln, ungewöhnliche Perspektiven einzunehmen oder z.B. das Licht mittels Langzeitbelichtungen und Kamerabewegung zum „Malen“ zu verwenden. Auch die „Blaue Stunde“, das besondere Licht in der Dämmerung, wird uns beschäftigen. Denn manchmal kann die Kamera mehr sehen, als unsere Augen entdecken.

Vom Gegenständlichen bis zur Abstraktion bewegt sich das Spektrum der Ergebnisse, wichtig ist der respektvolle Umgang mit Licht und Landschaft für Bilder, die staunen lassen. Der Dozent gibt Tipps und Hinweise, wie man sich der Insellandschaft nähert und welche Techniken die Atmosphären einfangen.

Der Kurs steigert Ihre Sensibilität im Bereich des Sehens und Entdeckens und gibt Anregungen für das Erarbeiten eigener Bilder. Zum Beginn des Workshops werden an Hand von Bildbeispielen kreative fotografische Techniken vorgestellt und besprochen, wie man sich auf eine Landschaft einlässt, um z.B. impressionistisches Lichtmalen umzusetzen. Dazu gibt es einen Überblick über Bezüge in der Kunstgeschichte und der Bedeutung von Schärfe und Unschärfe in der Kunst. Persönliche Themenstellungen werden entwickelt, die in Exkursionen realisiert werden können.

Intensive Bildbesprechungen der Ergebnisse vertiefen die Ansätze. Bildkritik in der Gruppe bietet die Möglichkeit, die unterschiedlichen persönlichen fotografischen Annäherungen zu erkennen, den Erfahrungshorizont zu weiten und den Blick für andere Perspektiven zu schärfen. Die konkrete Umsetzung als Arbeitsprozess zu begreifen, das Ergebnis als Ziel konzeptioneller Überlegungen sowie der Suche nach einem, dem – vielleicht - einzig möglichen Standpunkt.

Was erwartet Sie:

  • Schulung des fotografischen Blicks bis hin zur Sensibilisierung für malerische Aspekte
  • Die Geschichte der Unschärfe in der Kunst
  • Brainstorming und Ideenfindung für die Umsetzung eines persönlichen Konzeptes
  • Grundlagen der kompositorischen Gestaltung
  • Präsentationsformen für Einzel- oder Serienbilder
  • Intensive Bildbesprechung einzeln und in der Gruppe

Jeder Teilnehmer wird bei der persönlichen Konzeption und individuellen Umsetzung eines malerischen Konzeptes mit der Fotografie beraten. Vielschichtige Bilder, die unter die Haut gehen, sind das Ziel des Kurses. Einführend gibt es inspirierende Bildbeispiele aus der bildenden Kunst.

Zielgruppe: Der Kurs richtet sich an Anfänger und Fortgeschrittene.
Kurszeiten: Die Kurszeiten werden flexibel mit dem Dozenten geregelt und den Lichtverhältnissen und Witterungsbedingungen individuell angepasst. Wir werden teilweise morgens sehr früh und abends sehr spät fotografieren. Gutes Schuhwerk und angemessene Kleidung für kleinere Wanderung sind erwünscht.

Jürgen Wassmuth

Jürgen Wassmuth

Jürgen Wassmuth ist ständig auf visueller Entdeckungsreise. Mit der Kamera erkundet er Welten und Räume, die ohne ihn unsichtbar bleiben würden.


Zwei Pole bestimmen seine Arbeit: Auf der einen Seite schwarz-weiße Portraits und auf der anderen Seite vielschichtige Foto- Gemälde. Es reizt den Künstler, sichtbar zu machen, was andere nicht sehen, und Bildern eine Poesie, eine eigene Geschichte zu verleihen.

Spiekeroog - Durchatmen, auftanken

Nur sechs Kilometer vom Festland entfernt und doch eine andere Welt: Mitten im UNESCO Weltnaturerbe Wattenmeer liegt das Nordseeheilbad Spiekeroog.

Salzwiesen, kleine Wäldchen, eine artenreiche Tier- und Pflanzenwelt umgeben von 15 Kilometern feinem Sandstrand. Hier können Sie den Alltag hinter sich lassen. Sie atmen klare Nordseeluft und genießen eine Oase ohne Autoverkehr, Lärm und Stress. Auf Spiekeroog gehen die Uhren langsamer. Die Insulaner sind eher wortkarg, und Speisekarten werden vom Fang des Tages und von dem bestimmt, was die Fähre gebracht hat. Wenn etwas aus ist, ist es aus. Weit weg ist das Überangebot, das wir alle gewohnt sind, weit weg ist auch die Hektik und der Autoverkehr. Zwischen uns und dem Festland liegen nun 45 Minuten Fahrt mit der Fähre, und schon auf dem Schiff schaltet man um auf 'Erholung'.

Der scheinbar endlose Strand ist ein Paradies für Sonnenanbeter und Spaziergänger. Oder Sie bummeln durch das malerische Inseldorf mit seinen alten Friesenhäusern.

Die grüne Insel

Spiekeroog besitzt einen vergleichsweise großen Baumbestand, der auf den Ostfriesischen Inseln eine Besonderheit darstellt. Die Wäldchen gaben dem Eiland auch den Beinamen „Grüne Insel“.

Erstmalig erwähnt wurde die Insel 1398 unter dem Namen „Spiekeroch“. Zu dieser Zeit war sie ein Versteck von Piraten, die von den Inselbewohnern unterstützt wurden. 1625 lebten ganze 13 Familien auf Spiekeroog, die ihren Lebensunterhalt durch Landwirtschaft, Fischfang und das Herstellen von Muschelkalk bestritten. Später gewannen Walfang und Schifffahrt an Bedeutung.

Erst ab 1820 kamen Feriengäste nach Spiekeroog. Um ihnen den Weg durch die Dünen zum Strand zu ersparen, wurde 1885 eine 1,7 km lange Pferdebahn eröffnet.

Atelier: Unser Atelier befindet sich im Haus des Gastes: Noorderpad 25

Anreise:

Spiekeroog ist eine Insel. Und noch dazu eine, auf die keine Brücke führt. Wer hierher kommen will, muß sein Auto auf dem Festland zurücklassen. Wenn Sie einen Kurs auf Spiekeroog buchen, sollten Sie das bedenken.

Verpacken Sie Utensilien so, dass Sie sie an der Fähre aufgeben können und mit dem Inseltaxi ins Atelier oder in Ihr Hotel bringen lassen. Die Nummer der Inselspedition: 04976/215.

Bequem ist es auch, schwerere oder sperrige Materialien online zu bestellen und vom Fachgeschäft für Künstlerbedarf direkt an Ihr Hotel senden zu lassen. Sie müssen nicht schleppen und finden alles vor Ort.

Aber vergessen Sie nicht Ihr Hotel über die Lieferung zu informieren!

Spiekeroog Gepäckservice
Spiekeroog Fährplan und Fährpreise
Ortsplan Spiekeroog
Anreisekarte Spiekeroog

Fährplan und Übernachtungsempfehlung für nur Kurs Buchungen:

www.spiekeroog.de/urlaub-buchen/hotels-ferienwohnungen.html
www.reisemarie.com/Deutschland/Spiekeroog/Ferienwohnungen/index.html
www.die-inselvilla.de

Hotel Spiekeroog

Das nahe am Inselhafen gelegene *** Sterne Hotel Spiekeroog hat sich Ruhe und Entspannung auf die Fahnen geschrieben. In renovierten und stilvoll eingerichteten Nichtraucherzimmern fällt es leicht, zur Ruhe zu kommen und die Alltagshektik zu vergessen.

Sie erwarten helle Räume mit Extras vom Fernseher (Kabel-TV) bis zum Fön. Wenn Sie Lust auf Entspannung unter freiem Himmel haben, relaxen Sie auf Deckchairs im Hotelgarten.

Sollte das Hotel Spiekeroog ausgebucht sein, bringen wir Sie im gleichwertigen Schwesterhaus Hotel zur Linde unter.

 

Zur Website des Hotels

Leistungsbeschreibung

Land: Deutschland
Ort: Spiekeroog
Seminarraum: Haus des Gastes, Norderpad 25 
Unterkunft: Hotel Spiekeroog

Leistungsumfang Hotel und Kurs:
6 Übernachtungen mit Frühstück
Kurs bei einem qualifizierten Kursleiter
Raummiete ist inklusive.
Preis pro Pers. im DZ mit Bad oder Dusche und WC: 949,- Euro
EZ Zuschlag: 150,- Euro
Begleitperson im DZ mit Frühstück ohne Kurs: 420,- Euro

Leistungsumfang nur Kurs:
Kurs bei einem qualifizierten Kursleiter
Raummiete ist inklusive
469,- Euro

Anreise ist am Sonntag, Abreise ist am Samstag. Der Kurs geht von Montag bis Freitag. Start um 10:00 Uhr.


Eine Einkaufsliste für Ihren Kurs wird Ihnen rechtzeitig vor Reisebeginn zur Verfügung gestellt. Die Mindestteilnehmerzahl für diesen Kurs beträgt: 6 Personen. Sie muss bis 2 Wochen vor Kursstart erreicht sein. Die Maximalteilnehmerzahl für diesen Kurs liegt bei 12 Personen.