• Helgolandschaft – leicht und licht

Helgolandschaft – leicht und licht

Kursleitung:Martin Timm
Ort:Helgoland - Haus Nickels
Datum:12.02.2018 - 18.02.2018
Technik: Abstrakt Fotografie Landschaft
Preis:ab 799 € pro Person

Im Februar ist die Tier- und Pflanzenwelt der einzigartigen Insel noch nicht ganz erwacht - aber hier und dort zeigen sich vielleicht schon die Vorboten des Frühlings. Genau das Richtige, um mit dem Teleobjektiv die Atmosphäre einzufangen.

Landschaft und Seestück, Detail und Makro, Struktur und Form – unser Motiv sind Inselfels und Pflanzenwelt, Tiere und Witterung. Bei jeder Lichtstimmung werden wir sie vor der Linse haben: Nordsee-Atmosphäre nach Kunst, Lust und Laune.

Deutschlands einziges Eiland auf hoher See bietet mit seinen schroffen, steilen, tiefroten und pustigen Klippen ein Meer an Motiven. Die Lange Anna, die Lummenfelsen, die Helgoländer Düne und natürlich jede Menge Strandmotive machen uns das Fotografieren leicht und die Auswahl schwer.

Übrigens – gerade für die Tierwelt gilt: Respekt. Wir werden Distanz wahren. Also: Tele ist gefragt.

Zielgruppe: Dieser Kurs richtet sich individuell an Einsteigende und Fortschreitende zugleich. Sie sollten Blende, Belichtungszeit und ISO kennen und die Schärfe Ihrer Kamera leicht selbst einstellen können. Die wichtigste Qualifikation ist aber: Ihre Offenheit und ausgefahrene Antennen.

Kurszeiten:
Die Kurszeiten werden flexibel mit dem Dozenten geregelt und den Lichtverhältnissen und Witterungsbedingungen individuell angepasst. Wir werden teilweise morgens sehr früh und abends sehr spät fotografieren.

Martin Timm

Martin Timm

Martin Timm konzipiert Fotoarbeiten oft in Sequenzen und nach literarischen Vorlagen. Die Reihen entstehen in verschiedenen Techniken – draußen und drinnen.


Oft arbeitet Martin Timm unter besonderen Lichtverhältnissen: während der blauen Stunde, sogar bei Nacht. Im fotografischen Medium sucht er Ordnung und Orientierung. Er nutzt vorgefundene oder selbstgemachte Formen und Strukturen, oder er arbeitet mit dem Klischee eines Alltagsobjekts.

Helgoland

Nirgendwo kam man so gut Abstand gewinnen wie auf Deutschlands entlegenster Insel: Helgoland. Sie liegt nur ca. 70 km vom Festland entfernt und ist bei der Gesamtfläche von nur 1,7 km² während eines einwöchigen Aufenthaltes gut zu erkunden. Vor dem sich aus dem weiten Meer erhebenden Hauptfelsen mit seinem berühmten roten Buntsandstein, dem Lummenfelsen und der „Langen Anna“ liegt die „Düne“, die nicht nur von Menschen, sondern auch von Robben als Sonnenbank und Badestrand genutzt wird. Das relativ milde Klima lässt auf der Hauptinsel sogar Feigenbäume wachsen und zog seit dem 19. Jahrhundert Touristen und intellektuelle Besucher in das Seeheilbad. Und wenn das Wetter im Herbst und Frühling auch nicht jeden zum Baden einlädt, kann man bei Spaziergängen um die beiden Inseln Scharen von z.T. seltenen Zugvögeln beobachten oder am Strand schauen, was das Meer einem vor die Füße spült. Den allseits bekannten Bernstein findet man genauso wie den einzigartigen Helgoländer roten Feuerstein und Versteinerungen. Neben den natürlichen Besonder- und Schönheiten sind vor allem die bunten Hummerbuden und der Leuchtturm beliebte Motive, einen ganz anderen Einblick in die Insel erhält man bei einem Besuch der weitverzweigten unterirdischen Bunkeranlagen.

Anreise

Die Insel ist autofrei.
Abfahrt der Seebäderschiffe in Cuxhaven, Büsum und Bremerhaven. Fahrtdauer ca. 2,5 Stunden. Abfahrt des Katamarans in Hamburg, Wedel und Cuxhaven. Fahrtdauer 70min.
Flugzeuge fliegen von Cuxhaven/Nordholz und Heide/Büsum.

Nicht nur Tradition ist das Ausbooten mit den Börtebooten (Ruderboote), die die Passagiere an Land bringen, da die Seebäderschiffe für den Südhafen zu groß sind.

Fähren: www.helgolandreisen.de (Reederei Eils ab Cuxhaven, Bremerhaven, Büsum, tw. Hooksiel); www.helgoline.de (FRS Helgoline; Katamaran „HSC Halunder Jet“ ab Hamburg-Wedel- Cuxhaven); www.rahder.de (H.G.Rahder ab Büsum)

Flüge: www.fliegofd.de (Ostfriesischer Flugdienst GmbH)

Damit Sie Ihr Gepäck auf Helgoland nicht selbst tragen müssen, empfehlen wir, das Gepäck am Fährhafen Cuxhaven beim Fahrkartenschalter aufzugeben und direkt bis zu Ihrem Hotel transportieren zu lassen. www.cassen-eils.de/reiseinformationen/gepaeck/

Tipp: www.helgoland.de/service/anreiseplaner.html

Haus Nickels, Hotel Miramar, Haus Hanseat

Die beiden nebeneinander liegenden Hotels Haus Nickels und Hotel Miramar sind an der Kurpromenade etwas abseits vom Trubel im Unterland der Insel. Neben dem Meeresblick Richtung Osten bieten die Hotels Terrassen und einen Garten für den Aufenthalt an sonnigen Tagen. Die Zimmer sind mit maritimen Charme vom Hausherrn (ehemals Yachtkonstrukteur) eingerichtet und mit Fernseher, Telefon, z. T. auch mit WLAN und I-Pod-Station ausgestattet. Neben einem Frühstücksbuffet wird im Haus Nickels nachmittags Kaffee und Kuchen angeboten.

Zur Website des Hotels

Leistungsbeschreibung

Land: Deutschland
Unterkunft / Atelier: Hotel Miramar oder Nickels
Atelier: Nordseehalle

Leistungsumfang Hotel und Kurs:
6 Übernachtungen mit Frühstück im Hotel Miramar oder Haus Nickels (beide gleichwertig)
25 Stunden Kurs bei einem qualifizierten Kursleiter
Ateliermiete ist inklusive
Preis pro Pers. im DZ mit Bad oder Dusche und WC: 799,- Euro
EZ Zuschlag: 150,- Euro
Begleitperson im DZ mit Frühstück ohne Kurs: 350,- Euro

Die Anreise ist Montag und die Abreise Sonntag. Der Kurs geht von Dienstag bis Samstag.
Start am Dienstag um 10:00 Uhr.

Die Mindestteilnehmerzahl für diesen Kurs beträgt: 6 Personen. Sie muss bis 2 Wochen vor Kursstart erreicht sein.Die Maximalteilnehmerzahl für diesen Kurs liegt bei 12 Personen.