• Freie und experimentelle Farbfotografie in Theorie und Praxis

Freie und experimentelle Farbfotografie in Theorie und Praxis

Kursleitung:Harald Mante
Ort:Hattingen - Hotel Birschel-Mühle
Datum:01.09.2018 - 08.09.2018
Technik: Bildgestaltung Farbtheorie Fotografie Grundlagen
Preis:ab 949 € pro Person

In Theorie und Praxis führt Prof. Harald Mante Sie in die spannende Welt der fotografischen Sequenzen und Serien ein – ein Kurs, den Sie sich nicht entgehen lassen sollten!

Harald Mantes Arbeit und seine Fachbücher haben eine ganze Generation Profi-Fotografen geprägt. Besonders die Themen Bildaufbau, Farblehre und Bildserien sind seine ureigene Domäne. 

Der Foto-Designer und Buchautor hat an der Werkkunstschule Wiesbaden beim Bauhausschüler Vincent Weber zunächst Malerei studiert und ist dort mit den Gestaltungstheorien von Wassily Kandinsky, Paul Klee und Johannes Itten vertraut gemacht geworden. Für seine eigene Fotografie, vor allem aber für seine Lehrtätigkeit, hat er diese Theorien auf die Fotografie übertragen und mediengerecht erweitert und angepasst. Harald Mantes Begeisterung für die Fotografie und sein Sendungsbewusstsein als Dozent sind beeindruckend und mitreißend. Sein Motto: „Wenn Sie ohne theoretisches Wissen Meisterwerke schaffen können, dann ist das Nicht-Wissen Ihr Weg! Wenn Sie aber aus Ihrem Nicht-Wissen heraus KEINE Meisterwerke schaffen, dann sollten Sie sich das Wissen erarbeiten.“ (Johannes Itten, sinngemäß) 

Was erwartet Sie?
Das Seminar beinhaltet tägliche Theorie-Vorträge zu unterschiedlichen Themenblöcken wie:

  • Entscheidungsmöglichkeiten in der Formatnutzung
  • Anwendung künstlerischer Mittel in der Fotografie
  • Grundlagen der Gestaltung und der Farbenlehre
  • fotografisches Arbeiten in Serien und Sequenzen
  • Tägliche Korrektur der Arbeitsergebnisse (in der Regel Prints im Format von 10x15 cm bis 13x18 cm, Ausgedruckt an Printern in beispielsweise Drogeriemärkten im Umkreis - kann auch mal etwas weiter entfernt sein)
  • am Freitag montieren der Arbeiten zu ausstellungsreifen Tableaus im Format 50x70 cm (Fotokarton und Mappen für der Heimtransport können preiswert erworben werden).
  • Zum Seminarabschluss Präsentation der entstandenen, aufbereiteten Arbeiten, sowie eine Präsentation von Arbeitsergebnissen früherer Seminare: rationales Erkennen und emotionales Reagieren

Anmerkung: Nach den Vorlesungen kann das Gefühl einer Theorie-Überflutung aufkommen. Mein Ratschlag vor der praktischen Arbeit lautet deshalb immer: „Bitte schieben Sie zunächst alles Gehörte beiseite und fotografieren Sie wie bisher nach Lust und Laune aus dem Bauch heraus. Liegen dann fertige Bilder auf dem Tisch, ist es immer noch Zeit genug, sich an die Theorien zu erinnern und dadurch Antworten zu den formalen und farblichen Qualitäten Ihrer Fotografien zu bekommen.“

Zielgruppe: Das Seminar ist für Anfänger/Einsteiger und Fortgeschrittene geeignet.

Ablaufplan Fotoseminar artistravel Hattingen (01.September - 08.September 2018)

1. Tag Samstag, 01.09.18, Seminarbeginn 
15.00 - 19.00 Uhr: Begrüßung, Einführung in das Programm des Workshops und Start der Vorlesungsreihe »Sehen und Gestalten« mit der 1. Staffel. 
(kleine Pause zur Halbzeit)

2. Tag: Sonntag, 02.09.18
09.00 – 13.00 Uhr 2. Staffel der Vorlesungsreihe »Sehen und Gestalten« Aufgabenbesprechung für die praktischen Arbeiten (kleine Pause zur Halbzeit) 
nachmittags 1. fotografische Erkundungen in der näheren Umgebung 

3. Tag: Montag, 03.09.18
09.00 – 13.00 Uhr 3. Staffel der Vorlesungsreihe »Sehen und Gestalten«, 
(kleine Pause zur Halbzeit)
weitere fotografischen Erkundungen 
nachmittags 1. Bildbesprechungen/Korrekturen anhand von Farb-Prints. 
(In der Regel Prints im Format von ca. 10x15 cm bis 13x18 cm, die die Kursteilnehmer sich selber organisiert in der Nähe bei z.B. Drogeriemärkten ausdrucken lassen). 

4. bis 7. Tag, (Dienstag, Mittwoch, Donnerstag, Freitag, 04.-07.09.18) 
ganztägig fotografische Erkundungen. Jeweils ab 16.00 Uhr Korrekturtreffen.

 
8. Tag: Samstag, 08.09.18
09.00 Uhr - 13.00 Uhr Aufbereitung der Arbeitsergebnisse auf Tableaus 50x70 cm 
(Untergrundkartons für die Montagen und einfache Transportmappen können erworben werden). Nachmittags Präsentation der Ergebnisse. 

Ende des Seminars.
Änderungen und Anpassungen im Verlaufe des Seminars sind auf Grund nicht vorhersehbarer Umstände möglich 

Kurszeiten: Die Kurszeiten werden flexibel mit dem Dozenten geregelt und den Lichtverhältnissen und Witterungsbedingungen individuell angepasst. Beginn der praktischen Fotoarbeit am Sonntag ab Nachmittag und weiter Montag ab Mittag, Dienstag bis Donnerstag jeweils ganztägig in Hattingen und Umgebung. 

Harald Mante

Nach einem Studium der Malerei bei dem Bauhausschüler Vincent Weber, wechselte er 1960 zum Medium Fotografie. Er erkannte, dass die Gesetzmäßigkeiten der Gestaltung und Farbkontraste gleichermaßen auch für das für ihn neue Medium gelten. Das führte seit 1969 zu elf Foto-Fachbüchern zum Thema Bild- und Farbgestaltung, mit internationaler Verbreitung in neun Sprachen.

Seine aktuellen Werke sind „Motive kreativ nutzen“, „Das Foto“, „Die Fotoserie“, sowie die umfangreiche Monografie von 50 Jahren seiner Farbfotografie „Photography Unplugged“. Frühere Fachbücher und zwölf  Länder- und Themen-Bildbände sind vergriffen, jedoch bei vielen Anbietern im Internet zu finden.

Mit der gleichen Leidenschaft, mit der er sich in frei-künstlerischem Umgang der eigenen Farbfotografie widmet, ist er Lehrender mit dem Ziel, die Sensibilität  für die visuellen Reize der Welt bei seinen Seminarteilnehmern zu fördern – ihre Augen für bisher übersehende Details zu öffnen. Die einführende Vortragsreihe führt nicht nur zu Erkenntnissen über eigene Arbeiten, sondern ist auch fundierte Grundlage für die qualitative Beurteilung von künstlerischen Arbeiten der unterschiedlichsten Medien.

Zu Prof. Harald Mantes Website

www.simultanfotografie.de

Sommerakademie Hattingen

Seit 2011 bietet artistravel unter dem Titel ‚Sommerakademie Hattingen‘ ein besonderes Kursprogramm in außergewöhnlichem Umfeld an.
Viele Kurse sind in ganz besonderen Räumlichkeiten untergebracht, so etwa in einem stillgelegten Stahlwerk und einem lichtdurchfluteten Atelier im Stadtmuseum nur einen Steinwurf entfernt von der 700 Jahre alten Burg Blankenstein.

Malerische Altstadt

Hattingen liegt im südlichen Ruhrgebiet. In der malerischen Altstadt umfängt Sie historisches Flair. Kleine verwinkelte Gassen und mehr als 150 liebevoll hergerichtete Fachwerkhäuser können manche Geschichte der über 600 Jahre alten Stadt erzählen. Die über Hattingen hinaus bekannte Altstadtgastronomie lädt zum Verweilen ein und rundet mit vielseitigen kulinarischen Angeboten Ihren Altstadtbummel ab. Besonders sehenswert ist die teilweise erhaltene Stadtmauer, der einzigartige geschlossen umbaute Kirchplatz, das sogenannte Bügeleisenhaus oder das alte Rathaus der Stadt.

Industriedenkmal Henrichshütte

Kontrastiert wird diese Altstadt-Idylle durch die Industriedenkmal-kultur der Henrichshütte. 150 Jahre lang sprühten hier Funken, wenn die Hochöfen das flüssige Eisen ausspuckten. Heute wird an diesem einzigartigen Originalschauplatz die Geschichte von Eisen und Stahl lebendig gemacht. Weitere sehenswerte Motive sind das Wasserschloss ‚Kemnade‘ an der Ruhr und die Burg ‚Blankenstein‘, von wo aus man einen herrlichen Blick in das Ruhrtal genießen kann.

Zauberhafte Ruhrauen

Obwohl das Ruhrgebiet durch Stahlhüttenindustrie geprägt war, findet man sehr grüne idyllische Plätze: hinter Hattingen beginnt die „Elfringhauser Schweiz“ mit ihren wunderbaren Wanderwegen.

Die Ateliers in Hattingen: Platz für Kreativität

Maler und Fotografen finden in Hattingen einen großartigen Mix aus Motiven und Anregungen für ihre Arbeit. Für Fotografen ist die Henrichshütte ein echtes Highlight.

Und für Maler haben wir nicht nur die hellen, großzügigen Ateliers im Stadtmuseum im Ortsteil Blankenstein, sondern jetzt zusätzlich eine Traumlocation für alle, die sich ganz große Formate vorgenommen haben: Eine historische Industriehalle mit fünf Meter hohen Decken und 300 Quadratmeter Fläche. Sie werden staunen! Dieses Atelier befindet sich am Ortsrand Hattingen in Bochum-Linden. 

Anreise: Atelier Zeche friedlicher Nachbar

Übernachtungsempfehlungen:
Informationen über Hotels, Ferienwohnungen, Privatunterkünfte und Bed & Breakfast in Hattingen erteilt das Hattingen Marketing unter 02324 / 951395 oder unter www.hattingen-marketing.de

Weitere Unterkünfte finden Sie auf den Seiten der Sommerakademie Hattingen

Anreise: Hattingen liegt im Dreieck zwischen Wuppertal, Bochum, Essen und ist über die A40, A43 und A44 direkt zu erreichen; mit dem Zug mit Umstieg in Essen direkt nach Hattingen oder über Bochum, weiter mit der Straßenbahn 308 nach Hattingen; nächste Flugplätze: Düsseldorf, Dortmund

Birschel-Mühle

Die Birschel-Mühle war eine Getreidemühle an der Ruhr in Hattingen. Sie wurde 1880 von der Familie Birschel auf dem Gelände von Haus Kliff angelegt. Heute befindet sich darin unter anderem ein kleines Hotel. Es hat nur 5 Zimmer und 2 Ferienwohnungen. Das denkmalgeschützte Gebäude liegt sehr idyllisch direkt an der Hattinger Ruhrschleuse, die neben der Mühle  1774 erbaut wurde.

Zur Hattinger Altstadt mit ihren zahlreichen gastronomischen Möglichkeiten sind es nur 10 min zu Fuß. Für Fahrräder gibt es eine eigene Garage – dort können Sie sich auch ein Rad mieten. Die Zimmer sind - durch das Gebäude bedingt - alle individuell geschnitten und wurden modern eingerichtet. TV Internet, Zimmersafe, Minibar, Dusch-Bäder und Föhn gibt es in jedem. Nicht nur die Bäder, sondern das gesamte Haus ist durch den Aufzug barrierefrei. Frühstück gibt es im gemeinsamen Frühstücksraum.

www.birschel-mühle.de

Anreise: Vom Hattinger Bahnhof sind es nur 400m zu Fuß. Eine ausführliche Wegbeschreibung finden Sie auf der Internetseite mit PDF-Plan zum Ausdrucken (als Fußgänger kann man ein paar Wege gehen, die dem Autofahrer nicht zur Verfügung stehen). Für PKWs steht Ihnen ein großer Parkplatz zur Verfügung.

 

 

Leistungsbeschreibung

Land: Deutschland
Ort: Hattingen
Atelier: Birschel Mühle
Unterkunft: Birschel Mühle

Leistungsumfang Hotel und Kurs:
7 Übernachtungen mit Frühstück
Kurs bei einem qualifizierten Kursleiter
Raummiete ist inklusive.
Preis pro Pers. im DZ mit Bad oder Dusche und WC: 949,- Euro
EZ Zuschlag: 150,- Euro
Begleitperson im DZ mit Frühstück ohne Kurs: 400,- Euro

Leistungsumfang nur Kurs:
Kurs bei einem qualifizieren Kursleiter
Raummiete ist inklusive
Preis pro Person: 599,- €

Anreise ist am Samstag, Abreise ist am Samstag der darauf folgenden Woche. Der Kurs geht von Samstag bis Samstag. Start um 15:00 Uhr. Ende am darauffolgenden Samstag um 13:00.

Die Mindestteilnehmerzahl für diesen Kurs beträgt: 6 Personen. Sie muss bis 2 Wochen vor Kursstart erreicht sein. Die Maximalteilnehmerzahl für diesen Kurs liegt bei 12 Personen.
Die Kurszeiten werden flexibel mit dem Dozenten geregelt und den Lichtverhältnissen und Witterungsbedingungen individuell angepasst. Wir werden teilweise morgens sehr früh und abends sehr spät fotografieren.