• Fotografisches Reisetagebuch

Fotografisches Reisetagebuch

Kursleitung:Nicolas van Ryk
Ort:Prerow - Hotel Haus Linden
Datum:24.06.2018 - 30.06.2018
Technik: Architektur Fotografie Landschaft People Reise Street
Preis:ab 829 € pro Person

Wie kann ich die Erlebnisse meiner Reise fotografisch gekonnt festhalten? In diesem Kurs werden Grundlagen vermittelt und diese in praktischen Übungen vertieft. Eine Kamera kann während des Kurses auf Wunsch zur Verfügung gestellt werden.

Reportage in eigener Sache mit Schwerpunkt Makro- und Landschaftsfotografie. 

Ziel des Kurses ist es, neben technischen Grundlagen der Fotografie den Blick für eine gute Aufnahme zu schärfen und die Teilnehmer in die Lage zu versetzen, bewusster zu sehen und zu fotografieren. 

Die Schwerpunkte des Workshops sind 

  • Kameratechnik, 
  • Verständnis für Fotografie, 
  • Grundlagenvermittlung, 
  • theoretische Einführungen 
  • und praktische Übungen. 

Vor allem: Weg von der Automatik und hin zur manuellen Fotografie. So gelingt eine Fotoreportage in eigener Sache mit Schwerpunkt Makro- und Landschaftsfotografie. Sie werden erleben, was Makroobjektive im Detail und für Landschaften können. Aber auch der weite Winkel kommt zwischen Land und Meer nicht zu kurz. 

Wer möchte, erhält für die Dauer der Reise eine professionelle, spiegellose Systemkamera aus der OMD- oder PEN-Reihe von Olympus als kostenlose Leihgabe für die Dauer der Reise.

Zielgruppe: Der Kurs richtet sich an Anfänger und Fortgeschrittene.

Kurszeiten: Die Kurszeiten werden flexibel mit dem Dozenten geregelt und den Lichtverhältnissen und Witterungsbedingungen individuell angepasst. Wir werden teilweise morgens sehr früh und abends sehr spät fotografieren. Gutes Schuhwerk und angemessene Kleidung für kleinere Wanderung sind erwünscht.

    Nicolas van Ryk

    Authentizität, Atmosphäre und Anteilnahme sind die Schlagworte seiner Arbeit - und das Prinzip der Reportagefotografie. Deswegen hält Nicolas nicht viel von übertriebener Bildbearbeitung – mehr aber von der Arbeit vor Ort. Gute Bilder gibt es nur mit viel Geduld, Beharrlichkeit, Willen und technischem Beherrschen. Auch wenn sich die Technik geändert hat, bedarf es - wie bei den ersten Fotografen - eines Bildkonzeptes. Denn Bilder entstehen im Kopf. Lichtbilden ist Photographie und Philosophie in einem. Es bildet eine gewollte Wirklichkeit ab, ohne die Wahrheit zu vernachlässigen. Gerade auch mit kleinen Geräten kann der Fotograf viel leichter mittendrin sein, ohne selbst im Mittelpunkt zu stehen.

    Zur Website von Nicolas van Ryk

    Prerow am Darß - Weißer Sand und Schilfdächer

    Die Halbinsel Fischland-Darß-Zingst an der Ostseeküste besitzt eine der schönsten und abwechslungsreichsten Küstenlandschaften in der Ostseeregion. Unter einem schier endlosen Himmel vereinen sich kilometerlange, weiße und steinlose Sandstrände mit tiefen Wäldern und weiten Wiesenlandschaften.

    Das Ostseebad Prerow liegt auf dem Darß zwischen Ahrenshoop und Zingst. Die Prerowbucht, gekennzeichnet durch den schneeweißen Sand, bietet einen der schönsten Strände Europas.

    Künstlerdorf Ahrenshoop

    Unweit von Prerow können Sie das Küstenstädtchen Ahrenshoop besuchen. Schon vor mehr als 100 Jahren entdeckten Freiluftmaler das natürliche Flair und die landschaftliche Schönheit von Ahrenshoop für sich und fanden hier ihre Quelle der Inspiration.

    Heute ist das Städtchen touristisch erschlossen und lädt zum Bummel durch Galerien und zum Verweilen in kleinen Cafes ein.

    Die Sommerakademie Ostsee

    Seit 2012 veranstaltet artistravel die „Sommerakademie Ostsee“. Die Kurse finden zusammen mit unseren Kooperationspartnern vor Ort im Hotel Linden oder im Künstlerhaus statt, das 2017 eröffnet wird. In dem Neubau entstehen zwei Ateliers, die sowohl für Mal- als auch für Fotoreisen genutzt werden können. Wenn die Kurse nicht im Hotel stattfinden, sondern im Künstlerhaus, dann beträgt die Entfernung zu Fuss ca. 13 Minuten, mit dem Auto etwa 4 Minuten.

    Da dies die Hauptreisesaison an der Ostseeküste ist, empfehlen wir Teilnehmern, sich rechtzeitig um Unterkünfte in Prerow zu kümmern!

    Künstlerhaus Prerow

    2017 eröffnete das Künstlerhaus Prerow. Außen erinnert das Holzhaus in Schwedenrot an warme Sommertage – innen wird man von einem wunderschönen großen Atelierraum empfangen. Mit viel Tageslicht und perfekter Beleuchtung, um an großen und kleinen Werken in Ruhe zu arbeiten. Im Obergeschoß befindet sich ein großer Raum für die Fotografen. Die gemütliche Teeküche ist der richtige Ort, wo sich Maler und Fotografen zwischendurch entspannen und untereinander austauschen zu können. Das Künstlerhaus Prerow liegt ca. 1,2 km vom Hotel Haus Linden entfernt und ist zu Fuß in einer Viertelstunde gut zu erreichen. Aufgrund der begrenzten Anzahl der Parkplätze empfehlen wir, die Strecke vom Hotel zum Atelier zu Fuß oder mit dem Rad zu bewältigen – sofern es mit dem Kursprogramm vereinbar ist.

    Anreise: Die Halbinsel Fischland Darß liegt nordöstlich von Rostock. Hier gibt es auch einen Flughafen. Mit der Bahn bis Ribnitz-Damgarten von da mit dem Bus bis Prerow. Bahnverbindungen finden Sie unter folgendem Link: Bahnverbindungen Prerow

    Vom Bahnhof bis Prerow sind es ca. 40 km. Taxis bringen Sie auch bis ins Hotel.

    Karte von Prerow

    Leistungsbeschreibung

    Land: Deutschland
    Ort: Prerow
    Atelier: Künstlerhaus
    Unterkunft: Haus Linden

    Leistungsumfang Hotel und Kurs:
    6 Übernachtungen mit Frühstück
    Kurs bei einem qualifizierten Kursleiter
    Ateliermiete ist inklusive.
    Die Kurtaxe wird vor Ort im Hotel fällig (je nach Saison; ca. 2 Euro pro Pers./pro Tag.

    Preis pro Pers. im DZ mit Bad oder Dusche und WC incl. Kurs: 829,- Euro
    EZ Zuschlag: 120,- Euro
    Begleitperson im DZ mit Frühstück ohne Kurs: 450,- Euro

    Die Anreise ist Sonntag und die Abreise Samstag.

    Die Mindestteilnehmerzahl für diesen Kurs beträgt: 6 Personen. Sie muss bis 4 Wochen vor Kursstart erreicht sein. Die Maximalteilnehmerzahl für diesen Kurs liegt bei 12 Personen.

    Kurszeiten: Die Kurszeiten werden flexibel mit dem Dozenten geregelt und den Lichtverhältnissen und Witterungsbedingungen individuell angepasst. Wir werden teilweise morgens sehr früh und abends sehr spät fotografieren.