• Spiekeroog – In Ruhe entdecken

Spiekeroog – In Ruhe entdecken

Kursleitung:Christian Westphalen
Ort:Spiekeroog - Hotel Spiekeroog
Datum:17.09.2017 - 23.09.2017
Technik:FotografieLandschaftNaturReise
Preis:ab 929 € pro Person

Schulen Sie Ihren Blick. Sie werden viele Anregungen bekommen, um die Insel immer wieder neu zu entdecken.

Spiekeroog ist eine ruhige und ursprüngliche Nordseeinsel ohne Autos. Mit ihren 18km² lässt sie sich gut zu Fuß erschließen. Weite Sandstrände, Salzwiesen und Dünenlandschaften lassen viel Raum für den Himmel und bieten einer vielfältigen Tierwelt Platz.

Wer fünf Tage auf einer kleinen Insel verbringt, hat Zeit und Muße, sich auf einen Ort wirklich einzulassen und offenen Auges jeden Tag Neues zu entdecken. Durch gestalterische, fototechnische und kreative Anregungen während der Seminarzeiten sollen die Teilnehmer ermutigt werden, die Insel immer wieder mit anderen Augen wahrzunehmen und zu fotografieren.
Bei der Wahl Ihrer Motive werden Sie nicht durch feste Aufgaben eingeschränkt. Der Dozent möchte ausdrücklich nicht seine Art der Fotografie vermitteln, sondern die Teilnehmer in ihrer individuellen fotografischen Arbeit weiterbringen.
Fotografische Techniken werden so erklärt, dass Sie sie direkt umsetzen können. Es werden Ausflüge in die Fotogeschichte und Gestaltung, Besprechung von Bildergebnissen und Nachbearbeitung in Adobe Lightroom angeboten.

Zielgruppe: Der Workshop wird verständlich genug für Anfänger sein, die tatsächlich schon angefangen haben und bei denen sich die ersten Fragen ergeben haben. Er wird aber auch für deutlich Fortgeschrittene weit genug in die Tiefe gehen und neue Anregungen bieten.

Kurszeiten: Die Zeiten für das Fotografieren richten sich nach dem Licht, den Gezeiten und der Wetterprognose. Bei klarem Wetter kann es sich auch anbieten, in einer Nacht den Sternenhimmel zu fotografieren, weil Spiekeroog sehr reine Luft und wenig Lichtverschmutzung bietet. Wenn es nicht gewittert oder in Strömen regnet, wird auch „schlechtes Wetter“ genutzt.

Das Buch zum Kurs: Rheinwerk - Christian Westphalen

Christian Westphalen

Trotz langjähriger Arbeit als Photoshoptrainer entsteht das Bild bei Christian Westphalen in der Kamera und nicht am PC. Er kommt von der Großformatfotografie und bevorzugt eine Darstellung, die dem eigenen Eindruck vor Ort möglichst nahe kommt und den speziellen Geist des Ortes einfängt. Wiederkehrende Themen sind die Küste und die Nacht, in den letzten Jahren auch zunehmend die Naturfotografie. Es interessiert ihn, die technischen Grenzen der Fotografie neu auszuloten. Dabei ist es ihm wichtig zeitlose Aufnahmen zu machen, die immer dem Fotografischen treu bleiben.

Zur Website von Christian Westphalen

1969

geboren in Flensburg

1990

Praktikum bei Michael Werner Fotografie (Werbefotografie) in Hamburg

1992 - 1998

Fotodesign-Studium an der FH Dortmund, Aufbau des Bildbearbeitungsbereichs an der FH

ab 1997

Arbeit als Trainer für Photoshop, Colormanagment und Lightroom

2000 - 2007

Projektleiter für Systeme zur Bildverwaltung bei Großunternehmen, parallel freischaffend als Fotodesigner und Trainer tätig

2001 - 2002

Dozent für Konzeption und Entwurf an der FH Dortmund im Bereich Fotodesign

seit 2006

Fachbuchautor für Fotografie, Kameratechnik und Bildbearbeitung

 

Veröffentlichungen: im Rheinwerk Verlag sind 17 Werke erschienen. Darunter der Bestseller "Die große Fotoschule"

 

Christian Westphalen lebt und arbeitet überwiegend in Dortmund

Spiekeroog - Durchatmen, auftanken

Nur sechs Kilometer vom Festland entfernt und doch eine andere Welt: Mitten im UNESCO Weltnaturerbe Wattenmeer liegt das Nordseeheilbad Spiekeroog.

Salzwiesen, kleine Wäldchen, eine artenreiche Tier- und Pflanzenwelt umgeben von 15 Kilometern feinem Sandstrand. Hier können Sie den Alltag hinter sich lassen. Sie atmen klare Nordseeluft und genießen eine Oase ohne Autoverkehr, Lärm und Stress. Auf Spiekeroog gehen die Uhren langsamer. Die Insulaner sind eher wortkarg, und Speisekarten werden vom Fang des Tages und von dem bestimmt, was die Fähre gebracht hat. Wenn etwas aus ist, ist es aus. Weit weg ist das Überangebot, das wir alle gewohnt sind, weit weg ist auch die Hektik und der Autoverkehr. Zwischen uns und dem Festland liegen nun 45 Minuten Fahrt mit der Fähre, und schon auf dem Schiff schaltet man um auf 'Erholung'.

Der scheinbar endlose Strand ist ein Paradies für Sonnenanbeter und Spaziergänger. Oder Sie bummeln durch das malerische Inseldorf mit seinen alten Friesenhäusern.

Die grüne Insel

Spiekeroog besitzt einen vergleichsweise großen Baumbestand, der auf den Ostfriesischen Inseln eine Besonderheit darstellt. Die Wäldchen gaben dem Eiland auch den Beinamen „Grüne Insel“.

Erstmalig erwähnt wurde die Insel 1398 unter dem Namen „Spiekeroch“. Zu dieser Zeit war sie ein Versteck von Piraten, die von den Inselbewohnern unterstützt wurden. 1625 lebten ganze 13 Familien auf Spiekeroog, die ihren Lebensunterhalt durch Landwirtschaft, Fischfang und das Herstellen von Muschelkalk bestritten. Später gewannen Walfang und Schifffahrt an Bedeutung.

Erst ab 1820 kamen Feriengäste nach Spiekeroog. Um ihnen den Weg durch die Dünen zum Strand zu ersparen, wurde 1885 eine 1,7 km lange Pferdebahn eröffnet.

Atelier: Unser Atelier befindet sich im Haus des Gastes: Noorderpad 25

Anreise:

Spiekeroog ist eine Insel. Und noch dazu eine, auf die keine Brücke führt. Wer hierher kommen will, muß sein Auto auf dem Festland zurücklassen. Wenn Sie einen Kurs auf Spiekeroog buchen, sollten Sie das bedenken.

Verpacken Sie Utensilien so, dass Sie sie an der Fähre aufgeben können und mit dem Inseltaxi ins Atelier oder in Ihr Hotel bringen lassen. Die Nummer der Inselspedition: 04976/215.

Bequem ist es auch, schwerere oder sperrige Materialien online zu bestellen und vom Fachgeschäft für Künstlerbedarf direkt an Ihr Hotel senden zu lassen. Sie müssen nicht schleppen und finden alles vor Ort.

Aber vergessen Sie nicht Ihr Hotel über die Lieferung zu informieren!

Spiekeroog Gepäckservice
Spiekeroog Fährplan und Fährpreise
Ortsplan Spiekeroog
Anreisekarte Spiekeroog

Fährplan und Übernachtungsempfehlung für nur Kurs Buchungen:

www.spiekeroog.de/urlaub-buchen/hotels-ferienwohnungen.html
www.reisemarie.com/Deutschland/Spiekeroog/Ferienwohnungen/index.html
www.die-inselvilla.de

Hotel Spiekeroog

Das nahe am Inselhafen gelegene *** Sterne Hotel Spiekeroog hat sich Ruhe und Entspannung auf die Fahnen geschrieben. In renovierten und stilvoll eingerichteten Nichtraucherzimmern fällt es leicht, zur Ruhe zu kommen und die Alltagshektik zu vergessen.

Sie erwarten helle Räume mit Extras vom Fernseher (Kabel-TV) bis zum Fön. Wenn Sie Lust auf Entspannung unter freiem Himmel haben, relaxen Sie auf Deckchairs im Hotelgarten.

Sollte das Hotel Spiekeroog ausgebucht sein, bringen wir Sie im gleichwertigen Schwesterhaus Hotel zur Linde unter.

 

Zur Website des Hotels

Leistungsbeschreibung

Land: Deutschland
Atelier: Spiekeroog, Haus des Gastes, Norderpad 25
Unterkunft: Hotel Spiekeroog

Leistungsumfang nur Kurs:
25 Stunden Kurs bei einem qualifizierten Kursleiter
Der Kurs geht von Montag bis Freitag.
Ateliermiete ist inklusive.
499,- Euro

Leistungsumfang Hotel und Kurs:
6 Übernachtungen mit Frühstück im Hotel Spiekeroog (komfortables Doppelzimmer zur Einzelnutzung)
25 Stunden Kurs bei einem qualifizierten Kursleiter
Ateliermiete ist inklusive.
Preis pro Pers. im DZ mit Bad oder Dusche und WC: 929,- Euro
EZ Zuschlag: 200,- Euro
Begleitperson im DZ mit Frühstück ohne Kurs: 450,- Euro

Die Anreise ist Sonntag und die Abreise Samstag.
Der Kurs geht von Montag bis Freitag.
Start am Montag um 10:00 Uhr.

Eine Einkaufsliste für Ihre Materialien werden wir Ihnen rechtzeitig vor Kursbeginn zur Verfügung stellen.
Die Mindestteilnehmerzahl für diesen Kurs beträgt: 6 Personen. Sie muss bis 2 Wochen vor Kursstart erreicht sein.Die Maximalteilnehmerzahl für diesen Kurs liegt bei 12 Personen.