• Experimentelle Landschaftsfotografie

Experimentelle Landschaftsfotografie

Kursleitung:Martin Timm
Ort:Würzburg
Datum:07.08.2017 - 11.08.2017
Technik:AbstraktFotografieLandschaft
Preis:449 € pro Person

Dieser Kurs beschäftigt sich mit der Landschafts und Makrofotografie. Unter anderem gehen Sie der Frage nach, wie Horizonte aus der Nähe aussehen. Das Wechselspiel zwischen Nähe und Weite, klein und groß, Detail und Weitsicht, Auflösung und Verdichtung soll Sie inspirieren. Von der reinen Abbildung kann es aber auch in die Abstraktion gehen.

Das Frankenland, eine tolle Location für anspruchsvolle Landschaftsfotografie. Hier finden wir alle Freiheit, stilistische Grenzen auszuloten, zu formulieren und zu verlassen. Digitale Landschaftsfotografie in Theorie und Praxis – das ist unser Thema. Das Ganze von der Nähe bis in die Totale. Was uns inspiriert, ist das Wechselspiel zwischen Nah und Fern, Klein und Groß, Detail und Überblick – letztlich Verdichtung und Auflösung. An zahlreichen Locations auf wunderschönen Touren ermitteln wir sommerliche Bildausschnitte, passende Belichtungen und optimale Schärfe genauso wie kraftvolle Unschärfen. Verständlich, kompetent und mit viel Spaß beleuchten wir fotografische Technik, Komposition und – ganz wichtig: die motivische Magie! Das Ganze runden wir ab mit goldenen Tipps aus der Profi-Kiste.

Dabei beleuchten wir das Thema von allen Seiten. Die schönsten Facetten des Genres haben wir im Gepäck: Stile, Kompositionen, Techniken und Experimente. Bis hin zur Abstraktion. Von ihnen lassen wir uns locken und inspirieren. Zwischen expressiven Sichtweisen und Richtungen finden wir unsere eigenen Positionen. Mit Bildbesprechungen, persönlich und in der Gruppe, sorgen wir dafür, dass Sie sich den Weg öffnen, den Sie sich wünschen.

Themen:
  • Bildgestaltung
  • Technische Grundlagen und Kameraeinstellungen
  • Specials: Blaue Stunde und Sfumato

Zielgruppe: Dieser Kurs richtet sich individuell an Einsteigende und Fortschreitende zugleich. Sie sollten Blende, Belichtungszeit und ISO kennen, das reicht völlig. Die wichtigste Qualifikation ist: Offenheit und ausgefahrene Antennen.

Kurszeiten: Die Kurszeiten werden flexibel mit dem Dozenten geregelt und den Lichtverhältnissen und Witterungsbedingungen individuell angepasst.

Martin Timm

Martin Timm konzipiert Fotoarbeiten, meist in Sequenzen, oft nach literarischen Vorlagen. Die Reihen entstehen jeweils in unterschiedlichen Techniken, in freier Natur oder drinnen.

Oft arbeitet Timm unter besonderen Lichtverhältnissen, während der blauen Stunde, sogar bei Nacht. In der Tiefe des fotografischen Mediums sucht er zunächst visuelle Ordnung und Orientierung. Hierfür nutzt er vorgefundene oder selbstgemachte Formen und Strukturen, oder er arbeitet mit dem Klischee eines Alltagsobjekts.

Das grafische Eigenleben des oft dunkel gehaltenen, aus Tele-Distanz geschossenen Nebeneinanders von Formen, Strukturen und Linien macht die besondere Qualität aus. Ein Wasserfall wird zur Skulptur, drei Wäscheklammern zu bunten Tänzerinnen – das passiert nur auf Fotografien von Martin Timm!

Zur Homepage von Martin Timm

1961

geboren in Hamburg

1978 - 1981

Lehre zum Fotografen

1982 - 1987

FH-Studiengang Fotoingenieurwesen mit Schwerpunkt: Bildgestaltung und Komposition

1987 - 1991

Fachlabor und diverse Assistenzen bei Werbe- und Architekturfotografen

seit 1991

Tätigkeit als freischaffender Fotograf mit dem Spezialgebieten: Stills, Food, Architektur, Natur, insbesondere Nacht und Nebel – und: abstrakt

seit 1995

Dozent für verschiedene fotografische Spezialgebiete

2010

erschien sein Lehrbuch "Die Kunst der Architekturfotografie"

2014

erschien sein Bildband und Lehrbuch ,Haiku fotografieren’ 

Zahlreiche Ausstellungen in Deutschland, Frankreich, Italien

Martin Timm lebt und arbeitet als Fotograf, Dozent und Autor in Ratingen

Würzburg - Weinberge und Barockkultur

Würzburg ist Bischofs- und Universitätsstadt. Fürstbischöfe haben die Vergangenheit der Stadt geprägt, die Universität prägt ihre Gegenwart. Quirliges studentisches Leben spielt sich zwischen den prunkvollen Zeugnissen der Vergangenheit ab, der fürstbischöflichen Residenz, die mittlerweilen zum UNESCO Weltkulturerbe gehört, der Marienburg, einer der ältesten Steinbrücken der Welt und einer schier unüberschaubaren Anzahl von Kirchtürmen.

Würzburg pflegt seine Vergangenheit ebenso liebevoll wie die Gegenwart. Die medizinische Fakultät der Universität gehört zu den besten in Deutschland, und der juristische Lehrstuhl hat einen legendären Ruf.

Die Menschen der Region sind heimatverbunden und pflegen ihre Traditionen. Darüber hinaus sind sie für ihre Gastfreundschaft und Geselligkeit bekannt. Das lässt sich besonders auf einem der vielen Weinfeste im Herbst überprüfen.

Oder Sie genießen die fränkische Lebensart und die deftigen Spezialitäten der regionalen Küche in einer urigen Weinstube.

Malerisches Mainfranken

Vor den Toren der Stadt laden malerische Weindörfer zur Erkundung ein. Kleine Orte mit Mauerring, Türmen und Stadttor, mit Kopfsteinpflaster und Fachwerkhäusern reihen sich links und rechts des Mains aneinander wie auf eine Perlenschnur gezogen. Mitreisende Partner können diese wunderschöne Kulturlandschaft mit dem Rad oder dem PKW erkunden, oder bei einer romantischen Bootstour vom Main aus.  Für Kursteilnehmer bietet das Umland Würzburgs eine Fülle von Motiven und Anregungen.

Sommerakademie Würzburg

Seit 2013 ist Würzburg um eine kulturelle Attraktion reicher: artistravel veranstaltet in der Mainmetropole zum ersten Mal eine Sommerakademie, die seitdem jährlich wiederholt wird. Dozenten aus ganz Deutschland bieten insgesamt ca. 20 Workshops und Kurse zu den unterschiedlichsten Bereichen der Malerei, der Zeichnung und der Fotografie.

Atelier: Die meisten Kurse finden im Rudolf-Alexander-Schröder-Haus, Wilhelm-Schwinn Platz 3, oder im Haus des CVJM direkt nebenan statt.

Parken vorm RAS

weitere Aktivitäten: wuerzburgerland.de

Leistungsbeschreibung

Land: Deutschland
Ort: Würzburg Alstadt
Atelier: Würzburg, Altstadt
Unterkunft: gerne sind wir bei der Vermittlung von Adressen behilflich.

Leistungsumfang:

25 Stunden Kurs bei einem qualifizierten Kursleiter
Der Kurs geht von Montag bis Freitag
Start am Montag um 10:00 Uhr.
Ateliermiete ist inklusive.
Preis: 449,- Euro

Die Mindestteilnehmerzahl für diesen Kurs beträgt: 6 Personen. Sie muss bis 2 Wochen vor Kursstart erreicht sein. Die Maximalteilnehmerzahl für diesen Kurs liegt bei 12 Personen.