Sie haben einen Kurs als Lieblingskurs markiert. Ihre Lieblingskurse finden Sie unter Termine / Meine Favoriten.

Marietta Schwarz

Ihre Arbeiten

Marietta ist ein sehr vielseitiger Mensch. Mit dem Zeichnen hat sie während des Medizinstudiums durch die Beschäftigung mit der Anatomie begonnen. Daneben begann sie das Aktzeichnen. Sie besuchte einige Sommerakademien und fing an, ein Skizzenbuch zu führen, bevor sie an der Kunstakademie ihre Leidenschaft entdeckte, Bilder im Raum zu bauen.
Es ist ein Unterschied, ob man vor einem Bild steht oder mitten drin, findet Marietta. Daher sind Besucher*innen ihrer Ausstellungen eingeladen, ihre Werke zu erleben. In ihren Rauminstallationen kann sich Marietta am besten ausdrücken. Im künstlerischen Alltag bedeutet Zeichnen für Marietta notieren, konzipieren, gestalten und erinnern.

Der Mensch

„Wie gegenwärtig meine Erinnerungen sind – ganz frisch, klar und herzerwärmend!“ steht in ihrem Skizzenbuch. Die Gespräche, Gedanken, Atmosphären, Gerüche und der Sound, die in Mariettas Skizzen gespeichert sind, lassen sie immer wieder zum Zeichenstift greifen. Diese inspirierende Erfahrung gibt sie mit Begeisterung an Ihre Kursteilnehmer*innen weiter.

Als Kursleiterin ist Marietta eine warmherzige, entspannte Atmosphäre wichtig, denn sie ist überzeugt: Glücklich zeichnen wir besser. Sie vertritt einen kooperativen und intuitiven Lernstil. Vom Meister-Schüler-Verhältnis, das sie an der Kunstakademie kennenlernte, hält sie nicht viel, dafür viel von der Freiheit im Entwicklungsprozess.

Marietta Schwarz
1969 
geboren in Hannover
1990 - 1997
Studium der Humanmedizin, Köln
1999 
Studium Bildende Künste, Maastricht, NL
Komplette Vita ...Vita ausblenden ...
  1. 1