Karl-H. Warkentin – seine Arbeiten:

„Zum Fotografieren braucht man Zeit. Wer keine Zeit hat, kann ja knipsen.“ Dieses Zitat von Karl H. Warkentins Webseite charakterisiert den Fotografen treffend. Er versteht sich als Handwerker mit dem Ziel, ein gutes Foto abzuliefern, und nimmt sich die notwendige Zeit.

Seine freien Arbeiten befassen sich mit fast allen bekannten klassischen Sujets. Besonders auffällig: Seine Experimentierfreude und die große Bandbreite an stilistischen Ausdrucksmitteln.

Weit mehr als 100 Fachartikel über Fotografie und Portfolios hat er publiziert. Seine Arbeiten wurde vom Fernsehen und in vielen Ausstellungen präsentiert.

Zur Website von Karl-H. Warkentin

Vita

1957

geboren in Hamburg

1972 - 1976

Ausbildung als Fernsehtechniker und Fotolaborant

1977 - 1980

Tätigkeit als Colorfachlaborant

1982 - 1988

FH Studium Kommunikationsdesign an der FH Hamburg, FB Gestaltung

seit 1986

Tätig als Fotograf

1986 - 2002

Tätig als Typograf und Grafikdesigner

1995 - 2000

Lehrauftrag Computer Design an verschiedenen Designschulen

seit 2000

Über 100 Veröffentlichungen in deutschen und internationalen Fotozeitschriften

seit 1999

Dozent für Fotografie bundesweit und international

Zahlreiche Ausstellungen in Deutschland
Karl-H. Warkentin lebt und arbeitet als Fotograf, Autor und Dozent in Oberkirch (Schwarzwald)

Dozent im Profil

Karl-H. Warkentin – der Mensch:

„Ich habe die Kamera als Werkzeug gewählt, weil ich nicht malen kann“. Karl H. Warkentin ist bescheiden, und das macht ihn sympathisch. Sein leiser Humor, seine Offenheit, die Fähigkeit zuzuhören und die ruhige Art, sein Know-How weiterzugeben, sind nur einige Gründe, warum er als Dozent und geschätzt wird.

Besonderen Spass bereitet es ihm, der Meinung entgegen zu treten, Digitalfotografie sei steril und ausdruckslos.  Seine Workshops zeigen das Gegenteil. Dabei gibt es keine Berührungsängste. Erlaubt ist, was der Markt hergibt. Von SLR bis iPhone, von Lightroom bis Instagram.  Mit Begeisterung und Detailkenntnis zeigt Warketin, wie reich an Möglichkeiten die Welt der digitalen Fotografie ist.

  1. 1

Es war einfach toll!

„Der Fotokurs mit Karl war sehr gut, schon fast unerwartet gut! Er ist wirklich sehr nett. Es war eine absolute Rundumbespaßung mit hohem Lerneffekt. Echt empfehlenswert! Karl hat sich sehr viel Mühe gegeben. Wir haben fast jeden Abend noch in der Gruppe zusammengesessen. Habe viel gelernt. Er hat es auch gut erklärt. Das Niveau der Gruppe war sehr hoch - man hätte mit den Photos eine Ausstellung machen können, so gut waren sie.  “ - Alexandra

„Es war einfach toll, sehr lehrreich, habe sehr viel mitgenommen. Mein erster Fotokurs bei einer anderen Organisation war bei weitem nicht so gut. Man hat so viel unternommen, womit man nicht gerechnet hat - ganz toll!! Ich kenne die Insel sehr gut, habe aber dieses Mal mit dem Fotokurs viel mehr gesehen und gelernt.“ - Marina

„Es war super - Karl und seine Fotokurse kann ich nur wärmstens empfehlen. Ich hatte im Gelände alle Freiheiten. Karl ermunterte alle, weiterzumachen, Neues zu entdecken, Richtung Abstraktion, zeigte uns ungewöhnliche Perspektiven.“ - Kerstin