Hilla Baecker

Ihre Arbeiten

Wie Maler Farbe, Pinsel und Leinwand brauchen, braucht der Fotograf eine Kamera, Licht, ein gutes Auge und den Blick fürs Wesentliche. Hilla Baecker konzentriert sich zum Beispiel auf die Reduktion der Bildfarben. Ihre Hauptmotive sind Landschaften, Portraits und Detailaufnahmen.

Sie ist überzeugt, dass man nicht in die Ferne schweifen muss, um das besondere Motiv zu finden. Ihre Bildideen findet sie oft direkt vor ihrer Haustür, in der Natur genauso wie in der Stadt. Experimente und spontane Ideen setzt sie sofort um. Fotografieren ist für Hilla Baecker eine Berufung und so hat sich ihr Bildstil über die Zeit mit ihren Erfahrungen immer wieder verändert.

Der Mensch

Hilla Baecker versteht ihre Kursteilnehmern, egal ob Anfänger oder Fortgeschrittene. Mit ihrer freundlichen und kompetenten Art vermittelt sie eine persönliche Atmosphäre.

Geduldig erklärt sie den „fotografischen Dreisatz“ und gibt Tipps zum Bildaufbau und zur Bildgestaltung. Bei ihr braucht man nicht unbedingt die „mega“ Kameraausrüstung – der Knipser wird mit dem gleichen Respekt behandelt wie der Teilnehmer mit Profikamera.

Hilla Baecker ist Fotografin aus Leidenschaft und das merkt man, sobald sie eine Kamera in den Händen hält. Ihr Motto: Mehr Praxis, weniger Theorie.

Zur Website von Hilla Baecker

http://www.typisch-hilla.de/
Hilla Baecker
1953 
geboren in Düsseldorf
1977 - 2010
Volontärin, Redaktionsassistentin, Koordinatorin und Terminredakteurin. Weiterbildung zur Fotografin. Eingesetzt bei div. olympischen Spielen vor Ort. U.a. in Nagano, Sydney, Salt Lake City, Athen, Turin und in Peking.
seit 2010 
selbständig als Fotografin und Fotokünstlerin. Dozentin für Fotografie, Bildbearbeitung und Bildgestaltung.
Komplette Vita ...Vita ausblenden ...
  1. 1