Heinz Felbermair - seine Arbeiten:

Schon zu Beginn seiner künstlerischen Laufbahn standen Figurationen im Zentrum von Heinz Felbermairs malerischer Arbeit. Zunehmend abstrakt arbeitend steht bei ihm sowohl inhaltlich als auch in der handwerklichen Umsetzung das Thema der Ent-Wicklung im Vordergrund:

In unzähligen Schichten und Lasuren werden Flächen aufgetragen, (ent-)wickeln sich in den schrundigen, mit Spachteltechnik und Rost- & Patina-Effekten aufgebrochenen Oberflächen, erschaffen ein haptisches Seh-Erlebnis. Geschöpfe stehen sich in komplementären Farbfeldern gegenüber und kommunizieren - vielleicht über Einsamkeit, Nähe, Ferne oder auch Beziehungsgeflechte. Manchmal erahnt man nur Silhouetten oder Farbschatten, die den Menschen als selbständiges und vom Dasein befreites, entwickeltes Wesen zeigen.

Parallel zur Malerei und Druckgrafik, beschäftigt sich der Künstler auch mit Skulpturen in Holz, Bronze und Keramik. Während die Farbe leicht formbar erscheint, greift er im skulpturalen Bereich gerne zur Kettensäge und schafft aus Holz klare und vereinfachte Menschenwesen.

Zur Website von Heinz Felbermair

Vita

1956

geboren in Bruck an der Mur, Österreich

1972 - 1975

Ausbildung zum Farben - Lithograph

1990

Bezug des Ateliers in München

1975 - 1991

Tätigkeit als Lithograph

seit 1991

freischaffender Künstler

1992

Gründung der Künstlerinitiative

1993

Initiator der Münchner Ateliertage „Open Studio's“

2004

Umzug in die Steiermark, Österreich

2011

Gründung der "Kunst Akademie Steiermark" in Allerheiligen im Mürztal

 

Heinz Felbermair verbrachte mehrere Studienaufenthalte im Ausland und ist Dozent für Malerei und Druckgrafik an internationalen Sommerakademien.

 

Zahlreiche Einzelausstellungen in Deutschland, Österreich, Italien, Türkei und Ungarn, sowie zahlreiche Messebeteiligungen.

 

Illustrationen für CD-Cover und Künstlerbücher.

 

Heinz Felbermair lebt und arbeitet in Utting am Ammersee, Allerheiligen im Mürztal und München.

Dozent im Profil

Heinz Felbermair - der Mensch:

Als Dozent für Malerei ist es Heinz Felbermairs Anliegen den Teilnehmern seiner Kurse die Angst und Scheu zu nehmen, sich an malerische Motive heranzuwagen. Auf verständliche Art und Weise zeigt er, wie aus einer einfachen Farbfläche Motive entstehen können. Er veranschaulicht die Techniken gerne in kleinen Vorführungen.

Theoretisch Techniken zu erklären ist das eine, aber gezeigt zu bekommen, wie er selber während einer Malvorführung die Techniken in Aktion auf einer Leinwand umsetzt, ist für jeden Kursteilnehmer eine große Inspiration und Herausforderung, die eigene Malerei weiter zu entwickeln. Mit seiner freundlichen und fröhlichen Art fällt es ihm nicht schwer, andere für das Schaffen eigener Werke zu begeistern.

  1. 1