Dietmar Stiller – seine Arbeiten:

Nie trifft man Dietmar Stiller ohne eines seiner geliebten Skizzenbücher an. Als begeistertem Daily Painter und Urban Sketcher gilt seine Leidenschaft dem schnellen, spontanen und lockeren Strich. So bunt wie das Leben sind auch die Motive, die er auf Reisen, im Alltag und im Internet sammelt. Auf den meist kleinformatigen Acrylbildern findet man Stillleben und Detailstudien, wogende Landschaften, witzige Tiere, spontane Porträts und immer wieder Stadtansichten in allen Schattierungen. Hierbei verschwimmen oft die Grenzen zwischen gemalter Skizze und skizzierter Malerei. Daily Painting bedeutet für ihn, sich jeden Tag auf das Abenteuer der realistischen Malerei einzulassen, was er in seinem persönlichen Online-Mal-Tagebuch „A Stiller A Day“ beweist.

Zur Website von Dietmar Stiller

Vita

1965

geboren in Köln

1984 - 1986

Ausbildung zum Technischen Assistenten für Gestaltung

1986 – 1991

Studium Grafikdesign in Aachen; Medaille der Fachhochschule Aachen

seit 1991

Eigenes Designbüro 

2011

Beginn der täglichen Malaktion »A Stiller A Day«;
inzwischen über 2.000 Tagesbilder  veröffentlicht auf www.dailypainting.de

seit 2014

Dozent für Malerei und Skizzieren

2016

Gründung der Regionalgruppe »Urban Sketchers Hannover«

2017

Erstes Buch: »Acryl – 14 Tage 14 Bilder« im EMF-Verlag

Zahlreiche Gruppen- und Einzelausstellungen in Deutschland

Dietmar Stiller lebt und arbeitet als Designer und Künstler in Hannover.

Dozent im Profil

Dietmar Stiller – der Mensch

Seinem Namen alle Ehre machend, ist Dietmar Stiller ein ruhiger und ausgeglichener Mensch. Als Dozent überrascht er mit seiner ansteckenden Begeisterung fürs Malen und Skizzieren. Abwechselnd fördert und fordert er Anfänger wie Fortgeschrittene mit gut strukturierten Übungen, vielen freien Malsessions und jeder Menge Tipps und Tricks. Der Spaß am Malen steht dabei stets an erster Stelle, was Dietmar in zahlreichen humorvollen und lockeren Demonstrationen vermittelt. Hilfsbereit und unkompliziert unterstützt er die Teilnehmer, locker und mutig ans Werk zu gehen und sich ohne Erwartungsdruck auf die wesentlichen Dinge ihrer Malerei zu konzentrieren.

  1. 1