Sie haben einen Kurs als Lieblingskurs markiert. Ihre Lieblingskurse finden Sie unter Termine / Meine Favoriten.

Axel Wehrtmann

Seine Arbeiten

Von Geburt an war er das Lieblingsmotiv seiner fotografierenden Mutter. Seine ersten komplett manuellen Kameras und erste Gehversuche im SW-Labor der Foto-AG fesselten ihn: Er wollte immer mehr verstehen und die „Werkzeuge“ nutzen.
In der Schule erlebte er den Unterschied zwischen Lehrern, die ihr Wissen vermitteln konnten und denjeniger, die besser nie Lehrer geworden wären. Seither ist er bestrebt, anders als Andere zu erklären und auch komplizierte Zusammenhänge einfach darzulegen. Als Dozent an der größten deutschen Schule für Fotografie erklärte er seit 1987 Generationen von Studierenden die Fototechnik. Im Eiltempo mussten sie viel lernen, waren ihm später aber dankbar für das Know-how.

Der Mensch

Als Pensionär freut sich Axel Wehrtmann über die Zeit mit seiner Enkelin und Internet-Recherchen bei frischem Kaffee. Doch als Vollblut-Dozent arbeitet er immer noch daran, Interessierten die Foto-Werkzeuge bestens zu erklären. Dabei versteht er all die Techniken und Regeln stets nur als Mittel zum Zweck – nicht mehr und nicht weniger. So überarbeitet er oft seine Präsentationen und Handouts; hilfreich soll’s sein, interessant und korrekt, aber das Lernen soll auch Spaß bereiten. Bei allem ist er sehr an jedem einzelnen Menschen interessiert, den individuellen Sorgen wie auch Zielen und Fortschritten. Er kritisiert mitunter hart, aber konstruktiv – und freundlich.

Axel Wehrtmann
1953 
geboren in Sande bei Wilhelmshaven
1975 - 1979
Studium im Fachbereich Fotoingenieurwesen der FH Köln
1977 - 1982
selbstständig in Köln und Nürnberg
Komplette Vita ...Vita ausblenden ...
  1. 1