Sie haben einen Kurs als Lieblingskurs markiert. Ihre Lieblingskurse finden Sie unter Termine / Meine Favoriten.

Angelika Domenig

Ihre Arbeiten

Kunst bedeutet für Angelika Domenig, sich in ihren Werken widerspiegeln zu können und dem Betrachter eigene Gefühle zu vermitteln. Ihre Bilder entwickeln sich langsam. Bildidee und Entwicklung werden stark von Emotionen beeinflusst.

Ihre Technik ist abwechslungsreich: Abstrakte, zeichnerische und malerische Umsetzungen wechseln sich ab. Ihre eigens entwickelte Technik „Aquarylic“ ist zu einem Schwerpunkt geworden. Das Zusammenspiel von Acrylatharzen und Wasser lässt farbkräftige, vielschichtige Bilder entstehen.

Der Mensch

Angelika Domenig wurde früh durch ihren Vater, einem Projektleiter im Stahlbau, inspiriert. Zuzusehen wie aus seinen Handzeichnungen und Plänen große Bauprojekte wuchsen, spornte die Fantasie und Vorstellungskraft der kleinen Angelika an. Wenn alle ihre Geschwister längst das Weite gesucht hatten, saß sie immer noch da und hörte dem Vater zu. Das Zeichnen fasziniert sie bis heute immer wieder aufs Neue.

Ihre Motivation als Dozentin besteht darin, Menschen aus den unterschiedlichsten Bereichen zu vereinen. Ihre Kurse sind ein Ort der Begegnung und bleiben in Erinnerung.

Angelika Domenig
1972 
in Thüringen/Vorarlberg, Österreich geboren
Freischaffende Künstlerin, Designerin und Dozentin
Eigenes Atelier in Dornbirn
Komplette Vita ...Vita ausblenden ...
  1. 1

Wir haben ganz starke Bilder mit nach Hause gebracht

Angelika ist lieb, nett, freundlich, umgänglich, zeigt alles, sie hat das sehr gut gemacht! Die Technik war mir ganz neu – ist etwas anstrengend, aber sehr schön. Hab viel gelernt und kann da jetzt weitermachen. Wir haben ganz starke Bilder mit nach Hause gebracht (das will man ja). Sie kann gut erklären, ist strukturiert, hat immer geholfen und erklärt, was und wie man es macht, das war schon gut! Sie ist Schritt für Schritt vorgegangen, hat alle Fragen beantwortet, ist immer rumgegangen, das war sehr stimmig! Sie hat niemanden allein gelassen. Sie hatte auch alles dabei, hat ausgeholfen (vorher desinfiziert) und war sehr gut vorbereitet. Alle waren mit der Dozentin zufrieden.

- Heike